Vom Löwen zum Kühlschrank

Foto: Hamburg FreezersFoto: Hamburg Freezers
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Ich bin unglaublich froh, in Hamburg bleiben zu können und im kommenden Jahr für die Freezers aufzulaufen“, sagte Aleksander Polaczek nach seiner Vertragsunterzeichnung am Donnerstag. „Die Mannschaft hat mich von Beginn an hervorragend aufgenommen. Ich fühle hier mich sehr wohl und möchte helfen, die Freezers wieder zu einem erfolgreichen Team zu machen!“

Aleksander Polaczek wurde am 9. August 1980 im polnischen Oppeln geboren. Nach Stationen in Ulm, Bayreuth und Bremerhaven debütierte der 178 cm große und 83 kg schwere Stürmer 2003 in der DEL für den ERC Ingolstadt. 2005 wechselte Polaczek nach Nürnberg, wo er vier Jahre lang unter Vertrag stand, bevor er in der abgelaufenen Spielzeit für die Frankfurt Lions auf dem Eis stand. Insgesamt absolvierte Aleksander Polaczek bislang 403 DEL-Partien und erzielte dabei 53 Treffer sowie 60 Vorlagen. Für die Deutsche Nationalmannschaft war der 30-Jährige 30 Mal aktiv, markierte ein Tor sowie drei Assists und nahm an den Weltmeisterschaften 2007 teil. (ovk)