Volles Programm für die Ice Tigers: Training, Testspiel, Hochseilgarten

Zittersieg gegen HuskiesZittersieg gegen Huskies
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am vergangenen Freitag bestritten die Ice Tigers ihr zehntes Saisonvorbereitungsspiel – und landeten dabei den neunten Sieg (3:1 beim ETC Crimmitschau). Für die Mannschaft ist damit die Testphase noch längst nicht abgeschlossen: „Ein paar Dinge müssen wir noch verbessern", zieht Trainer Greg Poss ein Zwischenfazit. Bis zum DEL-Auftakt (Nürnberg startet am 19. September mit der Partie bei Aufsteiger Wolfsburg) werden die Noris-Cracks weiter „konzentriert am Feinschliff arbeiten", so Poss. Nach drei freien Tagen geht es morgen wieder aufs Eis – ab 9.00 Uhr bittet Poss die Mannschaft zum Training in die Arena, und um 19.30 Uhr steht dann der nächste Test bei Zweitligist EV Weiden auf dem Plan.

Trainingshöhepunkt in dieser Woche und eine Erfahrung der ganz anderen Art hat Greg Poss für seine Truppe an diesem Mittwoch ins Programm aufgenommen: Den „Powertag" im Hubert Schwarz-Zentrum in Ungerthal. Ab 13.00 Uhr müssen sich die Ice Tigers im Hochseilgarten beweisen. Poss: „Dort werden sich die Jungs besser kennen lernen und sie werden dabei erkennen, dass eine Mannschaft nicht aus Einzelspielern besteht, sondern das man sich auch für den anderen einsetzen muss, um als Team zu bestehen."



Am Mittwoch, 8. September 2004, präsentieren sich die Spieler Benjamin Barz und Yan Stastny während einer Autogrammstunde den Fans.

Ort: Mercado-Einkaufscenter

Äüßere Bayreuther Straße, Nürnberg

Zeit: 10.30 Uhr und 11.30 Uhr

Verlost werden zudem fünf Mal zwei Eintrittskarten zum Saison-Auftaktspiel in der Arena Nürnberg am 21. September gegen die Augsburger Panther.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!