Volle Ausbeute für Eisbären und FreezersDeutsche Eishockey Liga kompakt

Eisbären Berlin gegen die Düsseldorfer EG - Foto: imagoEisbären Berlin gegen die Düsseldorfer EG - Foto: imago
Lesedauer: ca. 1 Minute

Sechs-Punkte-Wochenende für die Eisbären Berlin! Mit einem 2:1-Heimerfolg gegen die Düsseldorfer EG konnten die Berliner, nach dem 3:1-Erfolg gegen die Red Bulls, ihren Aufwärtstrend weiter fortsetzen. Die DEG gab sich aber, nach zwei Siegen in Folge, in der Hauptstadt nur knapp geschlagen.
Tore: 1:0 Barry Tallackson (23:32/PP1), 2:0 André Rankel (30:01), 2:1 Bernhard Ebner (30:19)
Zuschauer: 12.260

Zwei Siege hintereinander gehen auch bei den Hamburg Freezers. Nach dem Sieg bei den Schwenninger Wild Wings gelang den Hanseaten ein 3:1 Heimerfolg gegen die Krefeld Pinguine. Die Freezers verlassen nun nach und nach den Tabellenkeller.
Tore: 1:0 Adam Mitchell (1:06), 2:0 Druval Westcott (6:13), 2:1 István Sofron (21:43), 3:1 Nicolas Krämmer (42:41)
Zuschauer: 7.421

Zurück in der Spur ist auch der EHC Red Bull München. Mit einem klaren 5:1 bei den Grizzly Adams Wolfsburg können die Münchner nach einer Durststrecke von drei Niederlagen erstmals wieder einen Dreier für sich verbuchen. Wolfsburg muss indes weiter auf den zweiten Heimsieg der Saison warten. Einzig gegen die DEG gelang ein Erfolg auf dem eigenen Eis - allerdings war dies schon am ersten Spieltag.
Tore: 0:1 Evan Brophey (2:19), 0:2 Felix Schütz (4:25/PP1), 0:3 Mads Christensen (10:44/PP1), 0:4 Thomas Holzmann (12:55), 1:4 Mark Voakes (48:37), 1:5 Florian Kettemer (57:29/EN)
Zuschauer: 1.681

Feiertag nach dem Feiertag. Zumindest gilt dies für die Thomas Sabo Ice Tigers. Mit 9:1 fertigten sie den Deutschen Meister ERC Ingolstadt ab. Nach dem 0:5-Rückstand gaben die Oberbayern im letzten Drittel noch ihrem Back-up Marco Eisenhut Eiszeit, der musste den Puck aber auch noch viermal aus dem Netz fischen.
Tore: 1:0 Patrick Reimer (11:13), 2:0 Leonhard Pföderl (15:53/PP1), 3:0 Evan Kaufmann (21:49), 4:0 Alexander Oblinger (34:02), 5:0 Connor James (35:57), 6:0 Steven Reinprecht (45:48/PP1), 7:0 Yasin Ehliz (47:25), 8:0 Jason Jaspers (48:24), 9:0 Patrick Reimer (53:15), 9:1 John Laliberte (58:09)
Zuschauer: 4.891

Enger dagegen ging es am Seilersee zu. Die Iserlohn Roosters hatten mit dem 4:3 sichtlich Probleme mit ihren Gästen, den Schwenninger Wild Wings. Bis knapp 11 Minuten vor Spielende lagen die Schwarwälder sogar mit 3:2 in Führung, ehe die Roosters im Schlussspurt den Sieg auf ihre Seite holten und somit ihren Platz im oberen Tabellenbereich festigten.
Tore: 1:0 Alexander Foster (0:16), 1:1 Sean O’Connor (20:23), 1:2 Sascha Goc (32:04), 2:2 Jeffrey Giuliano (41:32/PP1), 2:3 Sascha Goc (46:57), 3:3 Jonas Liwing (48:41), 4:3 Brodie Dupont (57:04)
Zuschauer: 3.557

Auch bei den Straubing Tigers untermauerten die Adler Mannheim ihre Tabellenspitze und ließen beim Tabellenletzten mit dem 5:1-Erfolg keine Zweifel offen.
Tore: 0:1 Jamie Tardif (6:50), 0:2 Jochen Hecht (10:36), 0:3 Jochen Hecht (46:50), 0:4 Jochen Hecht (35:20/PP1), 1:4 Blaine Down (46:58), 1:5 Matthias Plachta (47:50)
Zuschauer: 4.205

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Donnerstag 15.04.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
2 : 3
Iserlohn Roosters Iserlohn
Freitag 16.04.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
EHC Red Bull München München
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Sonntag 18.04.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Straubing Tigers Straubing