Vier Ice Tigers-Cracks auf der internationalen Eisbühne

Zittersieg gegen HuskiesZittersieg gegen Huskies
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bevor die Deutsche Eishockey-Liga eine Spielpause einlegt, steht für die Nürnberg Ice Tigers noch die schwere Hausaufgabe gegen den Tabellenzweiten Frankfurt Lions an (Freitag, 19.30 Uhr). Aber nicht alle Tigers-Cracks können sich anschließend vom DEL-Stress erholen – vier Nürnberger Spieler sind weiter im Einsatz und stehen in der Schweiz auf der internationalen Eisbühne. Mit Verteidiger Lasse Kopitz und Thomas Greilinger hat Bundestrainer Hans Zach zwei Eistiger ins DEB-Aufgebot berufen, dass vom 6. bis 8. Februar in Basel beim 2. Skoda-Cup auf die Teams aus der Schweiz, Slowakei und Kanada trifft. Und: Aufgrund ihrer überzeugenden Auftritte in der DEL wurden Robert Tomik und Torjäger Marian Cisar vom slowakischen Nationalcoach Frantisek Hossa eingeladen. Gute Chancen auf einen Einsatz in der Schweiz haben zudem Tigers-Stürmer Petr Fical (feiert beim Spiel der DEB-Cracks gegen die DEL-All-Stars am Sonntag in Ingolstadt sein Debüt im Adler-Trikot) und Verteidiger Felix Petermann, die beide auf Abruf bereit stehen und bei möglichen Absagen einspringen sollen. Einen Abstecher nach Basel macht auch Nürnbergs sportliche Leitung: Manager Otto Sykora und Trainer Greg Poss reisen ebenfalls zu den Eidgenossen. Aber nicht nur als interessierte Beobachter der internationalen Vergleiche beim Skoda-Cup, sondern auch als einfache Touristen – Sykora und Poss nutzen die Gelegenheit und wollen am Rande der Bande mit ihren Familien Basel erkunden.