Vertragsverlängerung: Peter Draisaitl bleibt Cheftrainer der Kölner HaieDer 52-Jährige hatte den Posten im vergangenen November übernommen.

Peter Draisaitl ist seit November in Köln Chef hinter der Bande. (picture alliance/Gladys Chai von der Laage)Peter Draisaitl ist seit November in Köln Chef hinter der Bande. (picture alliance/Gladys Chai von der Laage)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Kölner Haie stellen eine wichtige Weiche für die sportliche Zukunft. Peter Draisaitl bleibt über die laufende Saison hinaus Cheftrainer des KEC. Draisaitl hatte den Posten bei den Haien im vergangenen November übernommen. „Wir sind mit der Arbeit von Peter Draisaitl sehr zufrieden und davon überzeugt, dass er in der Zukunft der richtige Mann hinter der Haie-Bande ist“, sagt Haie-Sportdirektor Mark Mahon zur Vertragsverlängerung Peter Draisaitls.

Auch das Coaching-Team bleibt zusammen. Die Co-Trainer Greg Thomson und Thomas Brandl sowie Torwart-Trainer Jonas Forsberg werden Cheftrainer  Draisaitl weiterhin als Assistenten zur Verfügung stehen. Peter Draisaitl hat als Spieler bereits eine erfolgreiche Kölner Vergangenheit. Von 1990 bis 1992 und von 1994 bis 1998 absolvierte er insgesamt sechs Spielzeiten im Haie-Trikot und feierte 1995 die Meisterschaft mit dem KEC, zusammen mit seinem jetzigen Assistenztrainer Thomas Brandl. Seine Trainerkarriere begann der am 07. Dezember 1965 im tschechischen Karvina geborene Draisaitl in der Saison 2001/02 bei den Revier Löwen Oberhausen in der DEL. Weitere DEL-Stationen waren die Füchse Duisburg (2007/08) und die Ice Tigers aus Nürnberg (2011/12). Seit 2012 war Peter Draisaitl als Headcoach durchgehend in Tschechiens Top-Liga beim HC Ceske Budejovice (2012/13), dem Mountfield HK (2013-2016) und beim HC Dynamo Pardubice (2016-2017) tätig. Seit dem 20.11.2017 ist Peter Draisaitl Cheftrainer des KEC.

Neuzugang vom EHC Kloten
Torwart Kevin Poulin unterschreibt bei den Eisbären Berlin

​Die Eisbären Berlin haben einen neuen Torwart verpflichtet. Der Kanadier Kevin Poulin verstärkt den DEL-Rekordmeister in der Saison 2018/19. Der 28-Jährige war zule...

Drei bis vier Wochen Pause
Zwangspause für Marcel Goc bei den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim müssen in den kommenden Hauptrundenpartien auf Stürmer Marcel Goc verzichten. Eine Muskelverletzung im Brustbereich zwingt den ehemaligen NHL-Spi...

Red Bull München grüßt von der Spitze, die Eisbären Berlin sind Schlusslicht. Hockeyweb zeigt die besten Szenen
Die Top 10 der ersten beiden DEL-Spieltage im Video

Das erste Wochenende der DEL ist vorbei. Die Highlights gibt es bei Hockeyweb zu sehen....

Für eine Handvoll Fragen
Patrick Reimer von den Thomas Sabo Ice Tigers: „Wir haben eine sehr gute Tiefe im Kader“

​In einem Interview spricht Patrick Reimer über das erste DEL-Wochenende für die Thomas Sabo Ice Tigers, blickt auf die ersten CHL-Spiele zurück und erklärt, was Ver...

Matt Stajan: „Müssen so weitermachen“
Derby gegen Straubing geht an den EHC Red Bull München

​Bei spätsommerlichen Temperaturen absolvierten die Red Bulls München ihr erstes DEL-Heimspiel in der Saison 2018/19. Zu Gast waren die Straubing Tigers. Die Mannsch...

Saisonstart des ERC Ingolstadt
Die Panther 2018: Wunschteam und Wundertüte

Nachdem Doug Shedden während der vergangenen Saison ein zu jenem Zeitpunkt strauchelndes Panther-Team übernahm, trägt die neue Mannschaft eindeutig seinen Gesicht – ...

Die zwei Gesichter der Pinguine
Krefeld Pinguine unterliegen Bremerhaven trotz 2:0-Führung

​Zum ersten Heimspiel der neuen DEL-Saison empfingen die Krefeld Pinguine ihren Namenskollegen aus dem hohen Norden und unterlagen dabei den Fischtown Pinguins Breme...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!