Verteidiger Jere Karalahti bald ein Hai?

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Finnischen Presseberichten zufolge steht der Verteidiger Jere Karalahti in aussichtsreichen Vertragsverhandlungen mit den Kölner Haien.
Trotz noch bestehenden Vertrages mit seinem bisherigen Team HIFK Helsinki, strebt der 32-jährige Rechtsschütze angeblich einen Wechsel ins europäische Ausland an.

Der 1,88 Meter große und 95 kg schwere Rechtsschütze hat eine durchaus imposante Karriere vorzuweisen. Im Jahre 1993 drafteten ihn die Los Angeles Kings in Runde 6 an 146. Stelle. Zur Saison 1999/2000 wagte er den Sprung in die NHL. Für die Kings und die Nashville Predators bestritt er insgesamt 166 Spiele in der besten Hockeyliga der Welt und erzielte dabei 8 Tore und gab 20 Vorlagen.
Für die finnische Nationalmannschaft nahm er zudem an fünf Weltmeisterschaften teil und gewann jeweils eine Silber- (1999) und Bronzemedaille (2000) für sein Heimatland.

Dann, 2002, allerdings folgte der Karriereknick, unter dem Karalahtis Image noch heute leidet: Die NHL suspendierte ihn für sechs Monate wegen Drogenmissbrauchs. Er kehrte daraufhin in seine Heimat zurück und spielte von da an für HIFK bis zur vergangenen Saison in der SM-Liiga. Insgesamt absolvierte Karalahti 400 Spiele in der SM-Liiga und kam dabei auf 56 Tore und 144 Assists.

(mac)