Verteidiger Charlie Cook wechselt nach Hamburg

Die Hamburg Freezers erhalten Verstärkung in der Defensive. Foto: Carsten Schürenberg - www.stock4press.deDie Hamburg Freezers erhalten Verstärkung in der Defensive. Foto: Carsten Schürenberg - www.stock4press.de
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Charlie ist für unsere Verteidigung die benötigte Verstärkung“, freute sich Sportdirektor Stéphane Richer. „Er ist sehr beweglich, hat ein gutes Stellungsspiel und spielt sehr sichere Pässe. Vor allem im Powerplay wird Charlie viel Eiszeit bekommen. Mit seinem harten Rechtschuss haben wir nun für das Überzahlspiel viele Möglichkeiten.“

Charlie Cook wurde am 22. Oktober 1982 in Port Huron (Michigan/USA) geboren. In seiner vierten Spielzeiten für der Cornell University gewann der 180 cm große und 85 kg schwere Verteidiger 2005 zum zweiten Mal die ECAC-Meisterschaft und holte im gleichen Jahr den Calder Cup mit dem AHL-Team der Philadelphia Phantoms. Nach einer weiteren Spielzeit beim Farmteam der Flyers stand Cook von 2006 bis 2007 für die AHL-Mannschaft der Binghampton Senators auf dem Eis und beendete die Saison als punktbester Verteidiger (11 Tore/24 Vorlagen). Insgesamt bestritt der Rechtsschütze 144 Partien in der American Hockey Legaue, erzielte 13 Treffer und bereitet 37 vor. 2007 wechselte der US-Amerikaner nach Europa und kam in Finnland für HIFK, Tappara und Lukko (161 Spiele/22 Tore/44 Vorlagen), in Tschechien für Sparta Prag (10 Partien), in Schweden für Modo (22 Spiele/1 Treffer/5 Assists) und in der Schweiz für Davos und zuletzt Langnau (10 Spiele/1 Tor/1 Vorlage) zum Einsatz. Darüber hinaus nahm Charlie Cook mit dem Team der USA in den Jahren 2007 und 2009 am Deutschland Cup teil.

„Ich freue mich sehr auf Hamburg und auf die Freezers. Schon nach meinem ersten Deutschland Cup war mir klar, einmal in diesem Land spielen zu wollen. Mit Brett Engelhardt und John Curry stand ich schon zusammen auf dem Eis. Deswegen bin ich mir auch sicher, dass wir eine starke Truppe beisammen haben und unsere Ziele erreichen werden“, so Charlie Cook. 

Der Kader der Hamburg Freezers


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...