Verbesserte Wölfe verlieren 3:4 gegen die DEG

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Stark verbessert gegenüber den letzten Spielen präsentierten sich die Freiburger Wölfe gegen die DEG Metro Stars. Die Punkte gingen dennoch an den Rhein. Die Gäste gingen durch ein Tor von Jörg in Führung, die Tory auf 2:0 ausbaute. Bei beiden Toren hatten Wölfe Spieler nicht konzentriert genug agiert. Dann brachte ein Treffer von Dany Bousquet die Wölfe zurück ins Spiel und als Zelenka für die kämpferisch starken Wölfe das 2:2 erzielte, schien sich das Spiel zu wenden. Ein Fehler von Korinek ermöglichte dann der DEG das 2:3 durch Magnussen und ein Fehler von Haas gar das 2:4 durch Vikingstad. Die Wölfe waren jedoch weiter engagiert und das 3:4 durch Sandner gab ihnen nochmals Auftrieb. Das Team von Horst Valasek erarbeitete sich Großchancen durch Coqueux und Mares, aber die Hartgummischeibe fand nicht den Weg ins Tor der Rheinländer. Die DEG hat das Spiel „nach Hause gezittert“ wie Metrostars Trainer Komma in der Pressekonferenz erklärte. Die Düsseldorfer konnten trotz biederen Eishockeys durch Freiburger Fehler drei Punkte im Kampf um die Playoffs in Freiburg gewinnen. Die Wölfe Freiburger haben gezeigt, dass in Freiburg auch ohne Adam Nittel Eishockey mit Herz und Kampfgeist gespielt wird. Die in die Kritik geratenen Spieler wussten an diesem Abend zu überzeugen. Horst Valasek hat noch einiges an Arbeit vor sich, um die kleinen Fehler abzustellen, die zu unnötigen Niederlagen führen, aber ein positiver Trend ist bei seinem Team erkennbar. Mit Dusan Frosch war auch der erste Langzeitverletzte wieder für die Breisgauer im Einsatz. Ein körperlich starker Verteidiger mit einem guten Schlagschuss und einem deutschen Paaa versehen wird die Wölfe vielleicht schon in der nächsten Woche verstärken.


Das Warten hat endlich ein Ende - die PENNY DEL ist zurück 🤩🙌
Nur bei MagentaSport siehst du ALLE Spiele live! 📺🤝
Verteidiger spielte zuletzt in der KHL
Iserlohn Roosters verpflichten Brandon Gormley

​Die Iserlohn Roosters verpflichten den kanadischen Verteidiger Brandon Gormley. Der 31-Jährige wurde 2010 in der ersten Runde des NHL-Drafts an Position 13 von den ...

Die DEL am Sonntag
Eisbären Berlin wenden Niederlagenserie ab – Meister München zurück in der Erfolgspur

Sechs Spiele standen am Sonntag auf der DEL-Menükarte. Der Hauptgang folgte bereits am Samstagabend. Im Topspiel konnten die Adler Mannheim durch einen 4:3-Sieg in K...

DEL am Freitag
Straubing Tigers düpieren München – Spitzenspiel am Samstag

​Die Stimmung in Straubing war bestens: Im bayrischen Duell besiegten die Tigers den Deutschen Meister aus München und stehen damit nun vor dem EHC Red Bull München....

Torhüter macht bis 2025 weiter
Felix Brückmann verlängert vorzeitig bei den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim haben den Vertrag mit Torhüter Felix Brückmann vorzeitig um ein weiteres Jahr verlängert. Demnach bleibt der 32-Jährige dem aktuellen Tabellenzwe...

Die DEL am Sonntag
Düsseldorfer EG bremst Kölner Siegeszug – Schwenninger Wild Wings überraschen die Liga

Am vierten Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga war die ein oder andere Überraschung dabei. Die Düsseldorfer EG konnte beim 4:3 Sieg nach Penaltyschiessen gegen die...

Die DEL am Freitag
Kölner Haie siegen auch in München – verlustpunktfrei vorne

​Besser hätte der Saisonstart für die Kölner Haie nicht verlaufen können. Drei Spiele, als einziges Team neun Punkte, damit weiterhin die Tabellenführung in der Deut...

Die DEL am Sonntag
Adler Mannheim setzen Ausrufezeichen gegen Meister München – Eisbären feiern zweiten Saisonsieg

Am Sonntag stand der zweite Spieltag der 30. DEL Saison auf dem Programm. Im Spitzenspiel konnten die Adler Mannheim mit einem 4:3 nach Penaltyschießen Wiedergutmach...

DEL-Auftakt mit vielen spannenden Spielen
Kölner Haie sind erster Tabellenführer der Jubiläumssaison

​Alle Spiele am Freitag, dem ersten Spieltag der 30. Saison in der Deutschen Eishockey-Liga, endeten mit einem Tor Unterschied. Mit einer Ausnahme: Die Kölner Haie k...


DEL Hauptrunde

Dienstag 03.10.2023
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
EHC Red Bull München München
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Kölner Haie Köln
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Straubing Tigers Straubing
Donnerstag 05.10.2023
EHC Red Bull München München
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Freitag 06.10.2023
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Straubing Tigers Straubing
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Kölner Haie Köln
- : -
Eisbären Berlin Berlin


Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter