Vakante Trainerstellen besetzt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die vakanten Cheftrainerstellen bei den Kölner Haien sowie den Krefeld Pinguinen scheinen nun besetzt zu sein.

Igor Pavlov wird wohl von den Pinguinen zu den Haien wechseln. Presseberichten nach hat der Deutsch-Russe bereits bei den Domstädtern unterschrieben. Die Kölner Haie wollen sich zu der Trainer-Personalie erst Anfang der kommenden Woche äußern.

Pavlov hatte bei den Pinguinen eine Vertragsverlängerung abgelehnt, da er in die Kontinental Hockey League (KHL) wechseln wollte. Das dortige Angebot hatte sich aber zerschlagen. Eine Rückkehr nach Krefeld schlossen aber die dortigen Verantwortlichen aus.

Nach Hockeyweb-Informationen soll die Cheftrainer-Stelle der Pinguine nun Martin Jiranek (Foto by City-Press) übernehmen. Der 39-jährige Deutsch-Kanadier wechselt dem entsprechend von den Nürnberg Ice Tigers, wo er in der abgelaufenen Spielzeit als Co-Trainer hinter der Bande agierte, zu den Krefeldern.

Es wäre die erste Station für Jiranek, der als Spieler in der Deutschen Eishockey-Liga in 551 Einsätzen 191 Tore und 263 Vorlagen verbuchen konnte. (ovk)