Uwe Krupp zu Gast bei den Haien

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Einer der berühmtesten „Haie-Exporte“ aller Zeiten, Uwe Krupp, ist in dieser Woche in Köln und stattet den Haien einen Besuch ab. Krupp trainierte am Dienstag mit seinem Sohn bei den Jung-Haien mit und wird auch am kommenden Freitag ab 18.15 Uhr im Haie-Trainingszentrum auf dem Eis stehen.


Uwe Krupp war der erste deutsche NHL-Star der Eishockey-Geschichte. 1965 in Köln geboren, startete er seine Karriere bei den Haien, wurde 1984 und 1986 mit dem KEC Deutscher Meister und wagte 1986 den Sprung in die beste Liga der Welt.


Dort brachte er es bei den Buffalo Sabres, New York Islanders, Quebec Nordiques, Colorado Avalanche, Detroit Red Wings und Atlanta Thrashers auf insgesamt 810 NHL-Spiele (310 Scorerpunkte).


Für immer in den Eishockey-Geschichtsbüchern verewigt hat sich Uwe Krupp 1996, als er im Trikot der Colorado Avalanche mit dem Stanley-Cup die begehrteste Eishockey-Trophäe der Welt gewann. Krupp wurde zum Eishockey-Helden, als er im entscheidenden Finale gegen Florida das Siegtor in der Verlängerung zum 1:0 erzielte und somit den Cup-Gewinn perfekt machte.


Uwe Krupp musste seine Karriere in der vergangenen Saison aufgrund mehrerer Verletzung beenden.

Ein großes Uwe-Krupp-Interview und zahlreiche Fotos sind ab Dienstag auf www.haie.de zu finden.