Über sieben Wolfsburg musst du gehen

Die Spieler der Grizzly Adams Wolfsburg jubeln nach dem Spiel - Foto: Carsten Schürenberg © STOCK4pressDie Spieler der Grizzly Adams Wolfsburg jubeln nach dem Spiel - Foto: Carsten Schürenberg © STOCK4press
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das Duell an der Tabellenspitze begannen beide Teams mit viel Energie und die Düsseldorfer erwischten den besseren Start, denn die Rot-Gelben erzielten durch Stürmer Patrick Reimer das erste Tor in dieser Partie (5-4, 12.22). Doch die Gäste konnten die Führung nicht über die erste Sirene retten, denn die Hausherren glichen erst durch Tyler Haskins aus (16.49) und gingen dann selbst durch Christopher Schmidt in Führung (19.16).

In der 21. Spielminute dann eine Schrecksekunde für die mitgereisten DEG-Fans – Connor James war mit Rob Collins zusammengeprallt und hinterließ auf dem Eis eine kleinere Menge an Blut, das erst entfernt werden musste bis das Spiel weitergehen konnte. Als dann für die Wolfsburger Christopher Schmidt auf der Sünderbank brummte, kamen die VW-Städter zu einer Breakchance, die Sebastian Furchner auch gleich zu einem weiteren Treffer nutzte (24.34). Innerhalb von 183 Sekunden legten die Grizzlies nach und erhöhten durch Andreas Morczinietz auf inzwischen 4:1 (27.37). Die DEG geschockt! Aus diesem Zustand schlugen die Gastgeber Kapital – Tyler Haskins sorgte für Treffer Nummer Fünf (36.18). Für Aufregung auf den Rängen sorgte dann noch eine Auseinandersetzung zwischen Daniel Kreutzer und Blake Sloan, wobei aber Andrew Hedlund schlimmeres verhinderte. Eine Strafe für diese Aktion gab es nur für den Wolfsburger Kapitän, der wegen eines unkorrekten Körperangriffs in die Kühlbox musste. Im folgenden Powerplay der DEG rettete dann in einer Breaksituation der Pfosten für Jean-Sebastien Aubin, denn Sebastian Furchner hatte nur das Gestänge getroffen.

Der geneigte Leser wird erraten wie der Schlussabschnitt anfing… Richtig! Mit einem Tor der Grizzly Adams – Blake Sloan stelle auf nunmehr 6:1, aber den Treffer erkannten die beiden Unparteiischen Georg Jablukov und Carsten Lenhart erst nach eingehendem Videostudium an (41.37). Die Fans in der Halle sangen spöttisch: „Ihr seid nur ein Karnevalsverein!“ Auf dem Eis fanden die METRO STARS keine Antwort und den Schlusspunkt in diesem Match setzten die Niedersachsen mit ihrem siebten Treffer durch Ken Magowan. Bei Spielzeit 52.02 verlegten sich Andrew Hedlund und Ken Magowan auf einen sportartfremden Faustkampf und beide durften danach das Eis verlassen (Hedlund 2+2+2+10 und Magowan 2+2+10 jeweils wegen unnötiger Härte und Wegwerfens der Handschuhe).

„Ich bin sehr verärgert, wie wir uns heute präsentiert haben, das geht überhaupt nicht“, brachte es Chef-Trainer Jeff Tomlinson nach dem Spiel auf den Punkt. Zu den umgestellten Angriffsreihen sagte er: „Wir haben gedacht, wir machen einen kleinen Weckruf für die Jungs. Ich konnte das nicht mehr anschauen, wie wir die letzten zwei Spiele gespielt haben.“ Kapitän Daniel Kreutzer fügte hinzu: „Wir sind heute vorgeführt worden und haben nicht so hart gearbeitet wie Wolfsburg und das war der ausschlaggebende Punkt.“

In den Play-offs wollen wir dann nicht mehr Asche sein, sondern, wie schon einst Karat sang, „der helle Schein!“

Am Sonntag steht für die DEG dann das 191. Rheinische Derby gegen den Erzrivalen aus der Domstadt an. Dann sind die Kölner Haie zu Gast im ISS Dome an der Theodorstraße.

Angreifer spielt auch nächste Saison am Pulverturm
Sven Ziegler verlängert seinen Vertrag bei den Straubing Tigers

Der 25-jährige wird auch über die aktuelle Spielzeit 2019/2020 hinaus das Trikot der Straubing Tigers tragen....

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 1
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Zwei Tore des 17-jährigen John Jason Peterka gegen die DEG
Münchens Youngsters sorgen für Sechs-Punkte-Wochenende

​Sonntag, 15. September 2019, 16.30 Uhr: Zu dieser Zeit stand für die Red Bulls München das erste DEL-Heimspiel der Saison 2019/20 auf dem Programm. Der erste Gegner...

Overtime-Niederlage gegen die Augsburger Panther
Déjà-vu bei den Pinguinen: Krefeld verschenkt die Punkte drei und vier

​Die Krefeld Pinguine mussten sich am ersten DEL-Wochenende der Saison 2019/20 den Augsburger Panthern zu Hause mit 3:4 (2:1, 1:0, 0:2, 0:1) nach Verlängerung....

1:2-Niederlage nach Verlängerung
Adler Mannheim verlieren Heimauftakt gegen Kölner Haie

Die Kölner Haie erkämpfen sich mit dünnem Kader und fünf U23-Spielern zwei Punkte, während die Adler noch nicht in Meisterform sind....

DEL-Saison 2019/20: Wer wird Deutscher Meister?
Nur Mannheim oder München? Die neue DEL-Saison wird spannend

​Wenn man sie lässt, nennen die Clubs der DEL nur die Adler Mannheim und den EHC Red Bull München als Meisterkandidaten. Wir haben sie aber nicht gelassen – und dies...

DEL Liveticker - DEL2 Liveticker - Eishockey Liveticker
Hockeyweb-App - Die beste Eishockey Liveticker-App jetzt downloaden

Egal ob Zuhause, unterwegs, in der Eishalle oder in der Arena: mit der Hockeyweb - die Eishockey App hast du Deinen Lieblingssport immer in der Tasche....

Kooperation mit den Tölzer Löwen
Nationalspieler Daschner und Brandt verlängern langfristig bei Straubing Tigers

​Die Straubing Tigers konnte zwei deutsche Eckpfeiler über die Saison 2019/20 hinaus an sich binden: Die Verteidiger Stephan Daschner und Marcel Brandt haben ihre Ve...

Knieverletzung schwerer als gedacht
SERC-Verteidiger Simon Danner fällt länger aus

Kurz vor dem Start der neuen Saison in der DEL ist klar, dass der 32-Jährige längere Zeit ausfällt....

Bei optimalem Heilungsverlauf rund zehn Wochen Ausfallzeit
Lange Verletzungspause für Thomas Larkin

Der Adler-Verteidiger schoss Mannheim zur deutschen Meisterschaft und zog sich nun eine Rückenverletzung im Training zu....

"Absoluter Top-Trainer"
DEG verlängert Vertrag mit Cheftrainer Harold Kreis vorzeitig

Die Düsseldorfer EG hat den Vertrag mit ihrem Cheftrainer Harold Kreis vorzeitig um zwei weitere Jahre verlängert. ...

"First Row Live" Spiel mit Cable Guys am Donnerstagabend
MagentaSport: Eishockey-Saisonstart mit Konferenz

Zum Start der DEL wird das größte Eishockey Live-Angebot in Deutschland weiter ausgebaut. In der vierten Saison mit der Telekom als TV- und Medienpartner der DEL füh...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 19.09.2019
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Freitag 20.09.2019
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Kölner Haie Köln
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Sonntag 22.09.2019
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL