U20-Trainer Michael Bakos verlässt den Augsburger EVGebürtiger Augsburger schlägt neuen beruflichen Weg ein

Michael Bakos verlässt den Augsburger EV. (Foto: Imago)Michael Bakos verlässt den Augsburger EV. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Michael Bakos erklärt: „Ich war 24 Jahre beruflich in verschiedenen Funktionen im Eishockey aktiv und habe dabei schöne Momente erleben und tolle Menschen kennenlernen dürfen. Nach reiflicher Überlegung habe ich dennoch den Entschluss gefasst, mich beruflich künftig anders zu orientieren. Ich möchte mich von Herzen bei all denen bedanken, die mich im Laufe dieser Zeit begleitet und unterstützt haben. An erster Stelle natürlich bei meiner Frau Sandy und meinen beiden Söhnen Timo und Leon. Bedanken möchte ich mich auch ausdrücklich für das entgegengebrachte Verständnis seitens der Verantwortlichen des AEV, nachdem ich ihnen meine Entscheidung mitgeteilt habe.“

Präsident Wolfgang Renner ergänzt: „Wir bedauern den überraschenden Schritt von Michael Bakos sehr, respektieren aber selbstverständlich seinen Wunsch nach beruflicher Veränderung. Er hat eine U20-Mannschaft geformt, die zwei erfolgreiche Spielzeiten in der Division I absolviert hat. Zusätzlich war er als sportlicher Leiter für die Implementierung und Etablierung unseres Programms „Zukunft Eishockey“ verantwortlich und hat großen Anteil an der sportlichen Weiterentwicklung unseres Vereins. Auch wenn der Zeitpunkt seines Ausscheidens für uns sehr unglücklich ist, sind wir doch zuversichtlich, die vakante Stelle schnellstmöglich und kompetent zu besetzen. Die Grundsteine sind gelegt und wir befinden uns bereits in Gesprächen mit potenziellen Kandidaten, die den eingeschlagenen Weg weiterverfolgen und weiterentwickeln werden. Für die geleistete Arbeit bedanken wir uns bei Michael sehr und wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft nur das Beste.“

Unterstützt wird der AEV-Nachwuchs weiterhin auch von den Verantwortlichen der Augsburger Panther. „Die Zusammenarbeit der Profiabteilung und des Nachwuchses ist in den vergangenen Jahren intensiviert worden und hat wunderbar funktioniert. Wir konnten Synergien sehr gut nutzen und waren im ständigen Austausch. Es ist uns ein Anliegen, dass dies auch in den kommenden Spielzeiten gewährleistet wird und werden dem AEV immer mit Rat und Tat zur Seite stehen. Unser gemeinsames Interesse – die Ausbildung der jungen Athleten und das Heranführen an das Profi-Eishockey – werden wir auch in Zukunft weiterhin gemeinsam verfolgen“, so Panthercoach Tray Tuomie.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
1:4 gegen Dynamo Pardubice
Eisbären Berlin verlieren im Finale des Dolomitencups

​Zum ersten Mal in der Geschichte des Dolomitencups stemmt ein Team aus Tschechien die Turniertrophäe: Dynamo Pardubice gewann das Endspiel am Sonntagabend gegen den...

5:2 gegen den EHC Biel
Dolomitencup: Kleines Finale wird zur Augsburger Tor-Party

​Der Finaltag bei der 16. Auflage des Dolomitencups wurde am Sonntag mit einer Tor-Party eingeläutet: Im Spiel um Platz 3 fegten die Augsburger Panther den EHC Biel-...

3:2 gegen den EHC Biel
Eisbären Berlin stehen im Finale des Dolomitencups

​Die Eisbären Berlin brechen ihr „Tabu“: Erstmals zieht der aktuelle DEL-Meister ins Endspiel des Dolomitencups ein. In einem wahren Herzschlagfinale setzte sich der...

Neuzugang aus der ECHL
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Verteidiger Hayden Shaw

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den US-amerikanischen Verteidiger Hayden Shaw für die kommende DEL-Saison 2022/23 unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Linksschütze ...

Dolomitencup in Neumarkt
Augsburger Panter unterliegen Dynamo Pardubice

​Besser hätte die erste Teilnahme am Dolomitencup in Neumarkt nicht laufen können: Dynamo Pardubice hat sich seine Premiere am Freitagabend in der mit knapp 1000 Zus...

Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 15.09.2022
Kölner Haie Köln
- : -
EHC Red Bull München München
Freitag 16.09.2022
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Augsburger Panther Augsburg