Tyler Kelleher kommt zum ERCVom Calder Cup-Finalist Texas Stars nach Ingolstadt

Nathan Gerbe (r.) war aufgrund seiner geringen Körpergröße ein Idol für Ingolstadts Neuzugang Tyler Kelleher. (    picture alliance / AP Photo)Nathan Gerbe (r.) war aufgrund seiner geringen Körpergröße ein Idol für Ingolstadts Neuzugang Tyler Kelleher. ( picture alliance / AP Photo)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der ERC Ingolstadt holt einen weiteren Spieler aus Nordamerika in die DEL und verstärkt seine Offensive mit Tyler Kelleher. Der 23-Jährige war in der Saison 2016/17 punktbester Collegespieler und wagt nun den Sprung nach Europa. Der US-Amerikaner kommt von den Texas Stars, die in der abgelaufenen Saison das AHL-Finale erreichten und dort in sieben Spielen gegen die Toronto Marlies unterlagen. In Longmeadow im US-Bundestaat Massachuesetts geboren, wechselte der Rechtsschütze zum Ende der Saison 2016/17 als Topscorer der NCAA (63 Punkte in 40 Spielen) in die AHL und spielte zunächst für die Milwaukee Admirals, nach einer Verletzungspause dann für die Texas Stars. In seinen 45 AHL-Spielen machte Kelleher 17 Punkte (9 Tore und 8 Vorlagen). Nun wagt der Flügelstürmer den Sprung über den Teich und unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag beim ERC Ingolstadt.

Sportdirektor Larry Mitchell: "Tyler Kelleher ist ein kleiner, technisch sehr versierter Spieler. Er hat seine Stärken im Offensivspiel und wird uns darüber hinaus auch in Überzahlsituationen weiterhelfen." Tyler Kelleher, der sich auch bereits mit Cheftrainer Doug Shedden persönlich getroffen hat, ist schon sehr gespannt auf seine Europapremiere: “Der ERC hat sich sehr um mich bemüht, außerdem scheint Ingolstadt eine tolle Stadt mit reichhaltiger Geschichte zu sein. Das gefällt mir.“

Der 168 Zentimeter große und 73 Kilogramm schwere Kelleher bezeichnete via Twitter den 400maligen NHL-Spieler Nathan Gerbe, der ähnliche Körpermaße wie Kelleher aufweist, als Lieblingsspieler seiner Jugendzeit. Tyler Kelleher erhält beim ERC Ingolstadt die Trikotnummer 19.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Rückkehr nach zehn Jahren
Larry Mitchell ist neuer Sportdirektor der Augsburger Panther

Der 56-jährige Deutschkanadier hat sich - unabhängig davon, in welcher Liga die Augsburger nächste Saison spielen - für eine Rückkehr in die Fuggerstadt entschieden....

Mindestkapazität bei Arenen entfällt – Aufstieg nun für mehr DEL2-Standorte möglich
DEL und DEL2 verlängern Auf- und Abstiegsregelung bis mindestens 2030

​Die Deutsche Eishockey Liga und die Deutsche Eishockey Liga 2 haben in den vergangenen Wochen intensiv die Modifizierung und Verlängerung des bestehenden Vertrags z...

Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...