Turniertag 1: Eislöwen treffen auf Füchse Duisburg

Eislöwen verlieren mit 0:4 in SchweinfurtEislöwen verlieren mit 0:4 in Schweinfurt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am morgigen Dienstag ist es soweit, die Dresdner Eislöwen bestreiten das erste Heimspiel der neuen Saison. In der ersten Partie des Four Points Königshof Cups treffen allerdings schon vorab Chemopetrol Litvinov und die Sinupret Ice Tigers aus Nürnberg aufeinander. Der Spielbeginn ist hierbei um 16.30 Uhr und geleitet wird dieses Begegnung von Hauptschiedsrichter Alfred Hascher aus Miesbach.

Nach einer kurzen Pause kommt es dann zum Duell zwischen den Eislöwen und den Füchsen Duisburg. Zuletzt trafen beide Mannschaften 2001 in der damaligen Oberliga Nord aufeinander. Die Duisburger belegten in der vergangenen Saison als DEL-Neuling zwar nur den letzten Tabellenplatz, setzten sich dann aber in fünf Spielen in den Play-downs gegen Kassel durch. Sportlich peilt man nun höhere Ziele an, auch deswegen wird die Mannschaft mit sechs russischen Testspielern nach Dresden kommen. Drei oder vier möchten die Duisburger davon gern verpflichten, die Partien versprechen also alles andere als nur ein Schaulaufen zu werden. Der Spielbeginn ist um 19.30 Uhr und geleitet wird diese Partie von Hauptschiedsrichter Heiko Dahle aus Berlin.