Turniererfolge für Nürnberg und LandshutTestspiele kompakt

Yasin Ehliz (2. von links) freut sich über den Turniersieg. (Foto: Imago)Yasin Ehliz (2. von links) freut sich über den Turniersieg. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

In der Vorbereitung werden viele Turniere gespielt – die Form, die es am Sonntag beim EV Landshut zu sehen gab, ist in dieser Saison unter den Teams der ersten drei Spielklassen einzigartig: Alle Partien fanden mit verkürzter Spielzeit an einem Tag statt. Der Zwangsabsteiger aus der DEL2 sicherte sich vor knapp 1000 Zuschauern den Sieg beim Niederbayern-Cup mit drei Siegen aus drei Spielen vor dem Oberliga-Konkurrenten Deggendorfer SC und den Landesligisten EV Dingolfing und Passau Black Hawks.

Die Ergebnisse des Niederbayern-Cups:  EV Landshut – Deggendorfer SC 5:2, Passau Black Hawks – EV Dingolfing 3:3, Deggendorfer SC – Passau Black Hawks 9:0, Deggendorfer SC – EV Dingolfing 6:1, EV Landshut – Passau Black Hawks 6:2, EV Landshut – EV Dingolfing 10:3.

Zwei andere Turniere gingen am Sonntag ebenfalls zu Ende. Die Thomas Sabo Ice Tigers gewannen daheim mit 4:3 nach Penaltyschießen im entscheidenden Spiel gegen CHL-Teilnehmer Black Wings Linz. Die Nürnberger sicherten sich damit den Mercedes-Benz-Rent-Cup.

Nicht so gut lief es für den Neu-Oberligisten Tilburg Trappers: Beim Napoleon-Cup in Amiens (Frankreich) mussten sich die Niederländer den gastgebenden Gothiques mit 1:3 geschlagen geben. Damit gingen alle drei Partien verloren. Zuvor spielten die Trappers gegen Anglet Hormadi (4:5 nach Penaltyschießen) und die Québec Patriotes (1:6).

Alle Testspiele vom Sonntag im Überblick:

Thomas Sabo Ice Tigers – Black Wings Linz 4:3 (0:1, 3:0, 0:2, 1:0) n.P.

Tore: Nürnberg: Segal (2), Ehliz, Reimer; Linz: Göhringer, Gaffal, Oberkofler.

Grizzly Wolfsburg – Hamburg Freezers 4:1 (2:0, 0:0, 3:1) in Braunlage

Tore: Wolfsburg: Höhenleitner (2), Rosa, Furchner, Aubin; Hamburg: Müller.

Mountfield Hradec Kralove – Straubing Tigers 4:1 (0:0, 3:0, 1:1)

Tore: Hradec Králové: Knotek, Ihnačák, Červený (Ihnačák), Köhler; Straubing: James.

Schwenninger Wild Wings – EHC Freiburg 5:1 (2:0, 2:0, 1:1)

Tore: Schwenningen: Hunkes, Goc, Pelech, Fleury, Trivellato; Freiburg: Hokkanen.

EC Bad Nauheim – Dresdner Eislöwen 3:4 (1:0, 1:3, 1:1)

Tore: Bad Nauheim: Hofland, Dineens, May; Dresden: Baum (2), Filin, Reed.

Heilbronner Falken - Étoile Noire de Strasbourg 5:4 (0:2, 2:2, 2:0, 1:0) n.P.

Tore: Heilbronn: Krüger, Schell, Forster, Brace, Fiedler; Strasbourg: Saint-Andre, Petrak, Suter, Trudeau

Dornbirner EC – SC Riessersee 6:1 (0:0, 3:1, 3:0)

Tore: D’Alvise, Livingston, Zagrapan, Sylvester, Greentree, D’Aversa; Riessersee: Oakley.

Ritten Sport – Ravensburg Towerstars 3:1 (2:0, 0:0, 1:1)

Tore: Ritten: van Guilder, Ansoldi, Spinell; Ravensburg: Krestan.

Zeller Eisbären – Starbulls Rosenheim 2:8 (0:2, 2:3, 0:3)

Tore: Zell: Florian Dinhopel, Tobias Dinhopel; Rosenheim: MacLeod, McNeely (je 3), Edfelder (2).

EV Regensburg – ESV Kaufbeuren 7:2 (1:0, 4:1, 2:1)

Tore: Regensburg: Smith (3), Gajovski (2), Komnik, Stöber; Kaufbeuren: Burnell, Fröhlich.

EHC Bayreuth – Eispiraten Crimmitschau 5:10 (0:2, 2:5, 3:3)

Tore: Bayreuth: Pavlu (2), Thielsch, Busch, Kasten; Crimmitschau: Foy, Höllerer (je 3), Walsh (2), Bucheli, Neumüller.

EC Peiting – VEU Feldkirch 0:3 (0:0, 0:0, 0:3)

Tore: Feldkirch: Stanley, Grasboeck, Puschnik.

EV Duisburg – EC Hannover Indians 4:6 (1:2, 3:0, 0:4)

Tore: Duisburg: Walch, Koziol, Albrecht, Pietsch; Hannover: Duris, Pohanka (je 2), Schütt, Gradl.

HC Gröden – ERC Sonthofen 2:1 (0:0, 2:1, 0:0)

Tore: Gröden: Eastman, Moffatt; Sonthofen: Grimm.

Düsseldorfer EG (DNL) – Wohnbau Moskitos Essen 2:3 (0:1, 0:0, 2:2)

Tore: Düsseldorf: Krug, Clemens; Essen: Patocka, Raaf-Effertz, Hildebrand.

Gothiques d’Amiens – Tilburg Trappers 3:1 (1:1, 0:0, 2:0)

Tor: Tilburg: Danny Stemper.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!