Trotz allgemeiner Terrorwarnung finden alle Spiele wie geplant stattDEL-Spielbetrieb nicht betroffen

Mercedes Benz Arena in Berlin, am 01.11.2015, Eisbären Berlin gegen Krefeld Pinguine (Foto: Imago) Mercedes Benz Arena in Berlin, am 01.11.2015, Eisbären Berlin gegen Krefeld Pinguine (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Top-Ligen Deutschlands - im Fußball, Eishockey, Basketball und Handball - halten trotz der Absage des Fußball-Länderspiels Deutschland gegen die Niederlande vom Dienstagabend an den Spielansetzungen für das kommende Wochenende fest. Es wird keine verschärften Sicherheitsvorkehrungen geben, die Betreiber der größeren Arenen und Stadien in der DEL rufen dennoch zu erhöhter Aufmerksamkeit auf.

Bereits gestern konnten das die Besucher des Spiels der Mannheimer Adler gegen die Schwenninger Wild Wings in der Mannheimer SAP Arena beobachten. Im Vorfeld wurde gebeten, auf das Mitbringen von Rucksäcken und Koffern zu verzichten. Auch die Eisbären Berlin wiesen darauf hin, dass es am Freitag in der Mercedes Benz Arena zu verlängerten Wartezeiten am Eingang kommen kann. Grund sei auch hier das angepasste Sicherheitskonzept in Zusammenarbeit mit den zuständigen Sicherheitsbehörden. Dazu gehört auch ein verstärkter Bodycheck, Abtasten der Besucher. Auch Journalisten, vor allem Fotografen, werden verstärkt kontrolliert.

Bereits am Mittwoch informierte die Deutsche Eishockey-Liga laut Eishockey NEWS alle 14 DEL-Klubs, dass sich an der Auskunft des Bundesministeriums des Innern "die Gefährdungslage bei Sportveranstaltung nicht verändert habe - sie sei unverändert kritisch".

DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke erklärte gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa): "Bislang gibt es keine Anzeichen für eine veränderte Sicherheitslage bei Eishockeyspielen. Dennoch ist sich jeder Club seiner Verantwortung gegenüber Besuchern und Spielern bewusst, so dass die Sicherheitskonzepte ständig einer möglichen Bedrohungslage angepasst werden."  

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 19
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

7 Vertragsverlängerungen auf einen Streich
Straubing Tigers treiben Personalplanungen voran

Sieben Spieler der Tigers spielen auch in der kommenden Saison für die Tigers. ...

Deutsche Eishockey Liga startet mit einem neuen Logo in ihre 26. Saison
DEL-Logo ab Saison 2019/20 im neuen Look

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) erhält ein überarbeitetes Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit. Ab dem 1. Mai 2019 präsentiert die DEL ein neues Logo. ...

Verlängerung um ein Jahr
Sven Ziegler stürmt auch 2019/2020 für Straubing

Der 24-Jährige Angreifer geht auch in der nächsten Spielzeit für die Straubing Tigers auf Torjagd....

Nach dem Stichtag
15 Lizenzanträge in der DEL, 24 in der DEL2

​Stichtag war der gestrige 15. Februar 2019, heute gaben die Deutsche Eishockey-Liga und die DEL2 bekannt, wie viele Lizenzanträge eingegangen sind. So haben sich al...

Die verrückteste Show auf Kufen
Straubing Tigers feiern Schützenfest gegen Köln

Am ersten Spieltag nach dem „International Break“ zeigten die Straubing Tigers und die Kölner Haie eine wilde Eishockey-Show, die am Ende 7:4 (3:3, 2:1, 2:0) für die...

Silberheld zeigt bei „Ewige Helden“ sein sportliches Können
Christian Ehrhoff ab kommender Woche in TV-Sendung

​Ab kommendem Dienstag, 19. Februar, wird Christian Ehrhoff in der Sportler-Doku „Ewige Helden“ auf Vox zu sehen sein. Der ehemalige NHL-Verteidiger misst sich in de...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!