"Trostpflaster" für Haie-Fans

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Cologne Centurions bieten allen Haie-Fans nach dem unerwartet

frühen

Ausscheiden des Kölner Eishockey- Teams ein besonderes "Trostpflaster":

Jeder Dauer- und Playoff-Kartenbesitzer erhält beim Kölner NFL Europe

Team

rabattierte Tickets.

"Wir haben den Kölner Haien besonders im letzten Spiel fest die Daumen

gedrückt und den Enthusiasmus der Fans bewundert", sagt Centurions-Chef

Jacques Orthen. "Mit unserer Aktion möchten wir den Haie-Fans eine

Möglichkeit geben, ihre positive Stimmung und gute Laune bei einer

weiteren

attraktiven Kölner Veranstaltung zu zeigen."

Und so sieht das "Trostpflaster" der Cologne Centurions

für alle Haie-Fans im Einzelnen aus:



Dauerkarte:

Die Cologne Centurions bieten allen Haie-Fans für die am Samstag gegen

die

Hamburg Sea Devils beginnende Saison rabattierte Dauerkarten.

10 % Rabatt auf eine Dauerkarte Stehplatz 26 EUR

Sitzplatz ab 54 EUR


Erhältlich sind die rabattierten Dauerkarten in der Geschäftsstelle der

Cologne Centurions am heutigen Donnerstag bis 20 Uhr sowie am morgigen

Freitag

(1. April) zwischen 9.00 Uhr und 20.00 Uhr. Die Dauerkarte wird nach

Vorlage

der Dauer- oder Playoffkarte ausgehändigt.



Einzelkarte:

Die Cologne Centurions bieten allen Haie-Fans für das erste Heimspiel

gegen

die Hamburg Sea Devils am Samstag, 2. April (Beginn Power-Party 14.30

Uhr,

Kickoff 18.00 Uhr)


40 % Rabatt auf eine Einzelkarte Sitzplatz 12 EUR

Die Fans werden im "Haie-Block" W 2 sitzen.

Erhältlich sind die rabattierten Einzelkarten in der Geschäftsstelle

der

Cologne Centurions am heutigen Donnerstag bis 20 Uhr sowie am morgigen

Freitag

(1. April) zwischen 9.00 Uhr und 20.00 Uhr. Die Einzelkarte wird nach

Vorlage der Dauer- oder Playoffkarte ausgehändigt.

Zusätzlich gilt das Einzelkarten-Angebot für den Spieltag selbst, am 2.

April, mit einer Erweiterung: Neben der Dauer- und Playoffkarte bekommt

jeder Fan den Rabatt, wenn er oder sie mit einem Haie-Trikot ins

Stadion

kommt.

Kommentar zum DEL-Disziplinarausschuss
Was ist los, Herr Boos?

​In der Deutschen Eishockey-Liga werden Sperren vom sogenannten Disziplinarausschuss ausgesprochen. Doch seltsamerweise spricht dieser Ausschuss kaum Sperren aus. Ei...

Verteidiger der Straubing Tigers hat Reha begonnen
Fredrik Eriksson fällt vier bis sechs Wochen aus

​Aufgrund einer Knieverletzung, die dem Verteidiger Fredrik Eriksson am Sonntag im Rahmen des Heimspiels der Straubing Tigers gegen den EHC Red Bull München zugefüg...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 16
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

Ex-Eisbären-Coach wechselt nach München
Clément Jodoin verstärkt das Trainerteam der Red Bulls

​Der Kanadier Clément Jodoin verstärkt ab sofort das Trainerteam des Deutschen Meisters Red Bull München. Nachdem Toni Söderholm seit 1. Januar dieses Jahres die Auf...

Vierter ERCI-Heimsieg in Folge
Doug Shedden: „Ich hätte fast gelächelt“

Der ERC Ingolstadt spielt auch gegen Köln nicht über die vollen 60 Minuten konsequent, erarbeitet sich aber den Dreier gegen die Haie – und macht damit seinen Traine...

Personalwechsel in Köln
Haie-Trainer Peter Draisaitl freigestellt, Dan Lacroix übernimmt bis Saisonende

Die Haie reagieren auf die Entwicklung der letzten Wochen mit drei wichtigen Personalentscheidungen....

Top-Torjäger verpasst CHL-Finale
Maximilian Kastner fehlt den Red Bulls München wochenlang

​Der EHC Red Bull München muss mehrere Wochen auf Maximilian Kastner verzichten. Der Topstürmer in Reihen des Deutschen Meisters zog sich am vergangenen Freitagabend...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!