Trikotwettbewerb - Nürnberger Oldstars im "Achtz'ger-Nostalgie-Dress"

Trikotwettbewerb - Nürnberger Oldstars im "AchtzTrikotwettbewerb - Nürnberger Oldstars im "Achtz'ger-Nostalgie-Dress"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Ice Tigers-Fangemeinde war gefordert, und sie hat Kreativität

bewiesen: Rund hundert Vorschläge gingen anlässlich des

Gestaltungs-Wettbewerbes für das Trikot ein, das die Nürnberger

Oldstar-Truppe beim Benefiz- und EHC-Jubiläumsspiel am 21. August gegen

die aktuelle DEL-Mannschaft tragen soll.


Zehn der

originellsten Vorschläge kamen in die Endausscheidung, drei davon

blieben nach Abwägen aller Punkte (Einhaltung der DEL-Richtlinien, da

die Trikots auch während der laufenden Saison von den Tigers-Cracks

getragen werden, farbliche Abstimmung zu Helm/Hose, Platz für

Sponsorenlogos) übrig, aber natürlich konnte nur eines davon als

"Sieger" gekürt werden.


Platz drei ging an Toni Müller, auf den zweiten Platz kam der Entwurf

von Alexander Aulila, aber auflaufen werden die Nürnberger Allstars in

einem Leiblichen, das sehr nahe jenem Trikot kommt, mit dem die

EHC-Cracks im Gründungsjahr 1980 in der Landesliga ihre Anhänger

begeisterten und den Aufstieg in die Bayernliga schafften.


Damals mit von der Partie: Werner Jaris, der mit Rat und Tat und

Fachkompetenz der "Trikot-Findungskommission" zur Seite stand. "Wenn

man das Trikot sieht, kommen schon die Erinnerung an die alten Zeit

hoch. Ich finde es toll, dass wir zur Jubiläumsfeier mit fast

identischem Outfit nochmal aufs Eis gehen können."


"Verantwortlich" für das Jubiläums-Trikot bzw. das 3rd-Jersey 2005 ist

Tigers-Fan Marcel Bader (34) aus Lengfurt bei Würzburg. Vor 25 Jahren

war Marcel zwar noch nicht live dabei, als die Achtz'ger das Laufen

lernten, „aber Eishockey ist meine Sportart Nummer eins und die Ice

Tigers seit sechs Jahren mein Klub, dem ich so oft es geht auch vor Ort

die Daumen drücke."


Und weil sich Marcel auch mit der Historie des Nürnberger Eishockeys

beschäftigt hat, war schnell die Idee für das "Nostalgie"-Jersey

geboren. Sein Lohn: Ein Authentic-Trikot, mit dem er sich dann auch

rein äußerlich in der neuen DEL-Saison als Ice Tigers-Anhänger outen

kann.


Als Sieger können sich auch die beiden nach Marcel platzierten

kreativen Köpfe fühlen, die beide nicht ohne Belohnung fürs Mitmachen

bleiben. Alexander Aulila bekommt für seinen Entwurf zwei Tickets zu

einem DEL-Heimspiel in der Kategorie III, und Toni Müller kann sich

immerhin über zwei Karten für ein Spiel in der Kategorie V freuen.