Travis Turnbull bleibt bei den Iserlohn RoostersLeistungsträger hat verlängert

Travis Turnbull bleibt bei den Iserlohn Roosters. (Foto: dpa/picture alliance/Promediafoto)Travis Turnbull bleibt bei den Iserlohn Roosters. (Foto: dpa/picture alliance/Promediafoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Turnbull kam im vergangenen Sommer von den Kölner Haien nach Iserlohn und wurde dort zu einem der wichtigsten Leistungsträger. „Travis war insbesondere in den letzten Monaten der vergangenen Saison offensiv, aber auch in der Rückwärtsbewegung, einer unserer wichtigsten und zuverlässigsten Spieler. Seine Erfahrung hat unsere Mannschaft bereichert und wird es auch in der kommenden Saison tun“, so Roosters-Manager Karsten Mende. In seinem ersten Jahr am Seilersee erzielte der gebürtige US-Amerikaner sechs Treffer und bereitete weitere 19 Tore vor.

Turnbull startete seine Karriere bei den St. Louis Jr. Blues, absolvierte zwei weitere Nachwuchsjahre in Sioux City, bevor er sich im Jahr 2005 für eine Universitätskarriere in der NCAA an der University of Michigan entschied. Gleich anschließend unterzeichnete er seinen ersten Profivertrag bei den Portland Pirates in der American Hockey League (AHL). Nach einem weiteren Jahr in der Organisation der Buffalo Sabres kam Turnbull nach Deutschland, spielte für Düsseldorf, Ingolstadt und die Kölner Haie, bevor er an den Seilersee wechselte.

„Travis hat gezeigt, dass er ein hervorragender Zwei-Wege-Spieler ist. Ich bin sehr froh, seine Übersicht und sein Spielverständnis auch in der kommenden Saison in unserem Team zu haben“, betont Rob Daum, Cheftrainer der Sauerländer. Turnbull wird mit seinen Teamkollegen am 1. August  in die Vorbereitung gehen.

3:5-Niederlage gegen die Schwenninger Wild Wings
Krefeld Pinguine erzeugt viele Torchancen, treffen aber nicht

​In der Deutschen Eishockey-Liga mussten sich die Krefeld Pinguine am Dienstagabend den Schwenninger Wild Wings mit 3:5 (0:2, 2:2, 1:1) geschlagen geben. ...

bet-at-home haut zum Gipfeltreffen Top-Quoten raus
Die Mannheimer Adler heute im DEL Spitzenspiel auswärts Favorit bei den Kölner Haien

Wenn sich die österreichischen Buchmacher da mal nicht täuschen. Mit einen Quote von 2.22 gegenüber 2.5 haben sie im Spitzenspiel der DEL die Mannheimer Adler heute ...

Langjähriger Topspieler wurde 75 Jahre alt
Trauer um Kurt Schloder

​Das war ein verrücktes Wochenende für das deutsche Eishockey. So wurde die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft in Baden-Baden als Mannschaft des Jahres 2018 ausge...

Wenn es sein muss, treffen sie
Düsseldorfer EG klettert auf Rang zwei

Am Sonntagnachmittag empfingen die Straubing Tigers die Düsseldorfer EG. In der engen Partie behielten die Gäste mit 3:2 (1:1, 0:1, 2:0) die Oberhand. Aufgrund der a...

Ehemaliger Nationalspieler wurde 73 Jahre alt
Heinz Weisenbach verstorben

​Wie der Mannheimer Morgen in seiner Online-Ausgabe meldete, ist Heinz Weisenbach in den letzten Tagen im Alter von 73 Jahren verstorben. ...

2:3 nach Penaltyschießen gegen den ERC Ingolstadt
Weihnachtsstimmung: Krefeld Pinguine verschenken zwei Punkte

​Die Krefeld Pinguine mussten sich dem ERC Ingolstadt in der DEL mit 2:3 (1:0,0:1, 1:1, 0:1) nach Penaltyschießen geschlagen geben. ...

Abschied aus der DEL
Servus, Greile: ERCI-Legende wechselt im kommenden Sommer nach Deggendorf

Eine Ära geht im kommenden Frühjahr zu Ende: ERC-Rekordspieler Thomas Greilinger wird am Saisonende von der großen Bühne der Deutschen Eishockey Liga (DEL) abtreten....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!