Travis St. Denis verstärkt die Straubing TigersStürmer kommt aus der AHL

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vier Jahre spielte er bei den Bridgeport Sound Tigers, die vergangene „Corona-Saison“ verbrachte St. Denis bei den Binghamton Devils. Dabei lief er unter anderem mit dem deutschen Nationalstürmer Tom Kühnhackl gemeinsam auf. In der Saison 2017/18 war St. Denis Top-Scorer und Top-Torjäger seines Teams. In insgesamt 294 AHL-Spielen erzielte St. Denis 69 Tore und gab 76 Vorlagen (insgesamt 145 Punkte), kassierte 366 Strafminuten.

Schon in seiner Nachwuchszeit konnte St. Denis auf sich aufmerksam machen, holte 2012 mit Penticton Vees die Meisterschaft in der Nachwuchsliga BCHL, dazu den Doyle- und den RBC-Cup. Mit der Quinnipac University gewann er 2016 zudem die Meisterschaft in seiner NCAA-Conference (ECAC), stand im Frozen-Four-Finale und wurde ins Allstar-Team gewählt.

„Er ist ein Wunschkandidat von mir, den ich jetzt schon mehrere Jahre beobachte und zu dem ich bereits in der Vergangenheit Kontakt hatte. Jetzt war er bereit für den Wechsel nach Deutschland. Wir gewinnen mit ihm einen flexibel und variabel einsetzbaren Stürmer, dem auch die körperliche Komponente nicht fremd ist“, so Manager Jason Dunham über den Neuzugang.

St. Denis lebt in der kanadischen Provinz British Columbia, wo er auch den Sommer verbringt, ehe er gemeinsam mit seiner Verlobten pünktlich zum Trainingsauftakt nach Straubing kommen wird. „Ich habe am Montag das Sommertraining aufgenommen, werde in einigen Wochen auch auf das Eis gehen. Ich freue mich gemeinsam mit meiner Verlobten auf die neue Herausforderung. Ein paar Vorstellungen habe ich, da einige Freunde von mir in der DEL gespielt haben und noch spielen“, betont St. Denis.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...