Traverse verstärkt Verteidigung

Hamburg Freezers „frieren Pinguine ein“Hamburg Freezers „frieren Pinguine ein“
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hamburg Freezers geben die Verpflichtung von

Patrick Traverse (36) bekannt. Der kanadische Verteidiger wechselt

von den DEG Metro Stars an die Elbe und unterschrieb in der

Hansestadt einen Vertrag bis 2011.

"Patrick bringt die Erfahrung mit, die einem jungen Team helfen

wird", freut sich Stéphane Richer, Trainer der Freezers, über den

Transfer. "Er ist ein Top-Verteidiger in der DEL, der trotz seiner

Größe sehr beweglich ist und über ein exzellentes Passspiel verfügt.

Patrick kann in allen Situationen eingesetzt werden und ist extrem

zuverlässig in seiner Spielweise."

"Für mich war entscheidend, dass sich die Freezers sehr intensiv

um mich bemüht haben", äußerte sich Patrick Traverse. "Mit ist es

wichtig, dass ich in einem Team spiele, dessen Vision ich teile. Ich

möchte meine Erfahrung mit einbringen, um die jüngeren Spieler zu

führen."

Patrick Traverse wurde am 14. März 1974 in Montreal (Québec)

geboren. Nach drei Spielzeiten in der AHL gab der 193 cm große und 94

kg schwere Verteidiger in der Saison 1995/96 sein NHL-Debüt für

Ottawa. Es folgten 285 Partien in der National Hockey League für die

Senators, die Anaheim Mighty Ducks, die Boston Bruins, die Montreal

Canadiens und die Dallas Stars, in denen er 14 Tore und 51 Vorlagen

markieren konnte. In der American Hockey League spielte Traverse für

New Haven, Prince Edward Island, Worcester, Hershey, Quebec,

Hamilton, Houston, Iowa und Worcester. In 703 Spielen traf der

36-Jährige 66 Mal ins gegnerische Netz und lieferte 198 Vorlagen. Bei

seiner ersten Station in Deutschland avancierte Traverse in der

abgelaufenen Spielzeit zum punktbesten Verteidiger der DEG Metro

Stars (56 Spiele, 3 Tore, 33 Assists). Patrick Traverse ist mit

Danielle verheiratet und hat zwei Söhne (Blake (9) und Max (7)).

Jetzt die Hockeyweb-App laden!