Transparente Banden beim DEL-Winter-GameKölner Haie vs. Düsseldorfer EG: Derby der Superlative

2015 siegte die Düsseldorfer EG in der Esprit-Arena als Gastgeber im Derby 3:2 gegen die Kölner Haie. (picture alliance/R. Goldmann; picture alliance/imageBROKER)2015 siegte die Düsseldorfer EG in der Esprit-Arena als Gastgeber im Derby 3:2 gegen die Kölner Haie. (picture alliance/R. Goldmann; picture alliance/imageBROKER)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Vorbereitungen auf das DEL-Winter-Game 2019 am 12. Januar 2019 laufen. Es wird ein Eishockey-Event der Superlative: Die Kölner Haie treffen vor bis zu 50.000 Zuschauern auf den rheinischen Rivalen, die Düsseldorfer EG. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm wird die Fans im und um das RheinEnergie-Stadion in eine atemberaubende Römer-Welt entführen. Ein Legenden-Spiel und Musik-Acts runden das Mega-Event ab.


Jetzt können die Kölner Haie ein Novum in der Liga-Geschichte präsentieren: Beim DEL-Winter-Game 2019 wird in der Deutschen Eishockey-Liga erstmals mit durchgehend transparenten Banden gespielt. Der KEC verzichtet dabei auf die Möglichkeit, Sponsoren auf herkömmlichen Banden zu platzieren und ermöglicht so den Fans ein unvergessliches Erlebnis. Die durchsichtigen Banden bieten eine bessere Sicht von allen Rängen und stellen den ohnehin schon ereignisreichen Eishockeysport noch attraktiver und spannender dar.

 „Das ist auf jeden Fall aufregend. Auch für mich ist es das erste Mal mit durchsichtigen Banden zu spielen. Ich stelle es mir spannend vor. Durch die Bande auf die Eisfläche schauen zu können und noch einmal mit einer anderen Perspektive auf das Spiel zu sehen, ist definitiv ein großer Vorteil für die Zuschauer. Für uns Spieler wird es sicherlich aufregend und hoffentlich sehen wir, wo die Bande ist und laufen nicht dagegen“, erklärt Haie-Kapitän Moritz Müller mit einem Schmunzeln.

Eisflächen-Lieferant AST ist ein Spezialist für mitreißende Spektakel: Für die DEL-Winter-Games 2013, 2015 und 2017 sowie für das Winter Derby in Dresden wurden die Eisflächen von AST realisiert. Es wurde stets ein reibungsloser und professioneller Aufbau garantiert und eingehalten. Der Beginn der Eisflächen-Erstellung findet direkt nach Weihnachten ab dem 27.12.2018 statt.

 

Zahlen und Fakten:

•      85.000 Meter Verrohrung im Eis

•      Strahlend weißes Eis durch biologisch abbaubare Farbe

•      12 Monteure für Auf- und Abbau

•      12 LKWs für Banden, Eisbahn und Kältemaschinen

•      4 Kältemaschinen

•      2 Zamboni mit Elektroantrieb

Die Spiele zwischen den rheinischen Rivalen sind ohnehin schon prestigeträchtig. Doch durch die Dimension dieses Eishockey-Mega-Spektakels steigt die Bedeutsamkeit dieser Partie ins unermessliche. Schon 2015 trafen Köln und Düsseldorf bei einem DEL-Winter-Game aufeinander. Damals unterlagen die Haie der DEG in Düsseldorf knapp mit 2:3. Dafür will sich Köln vier Jahre später revanchieren.

Die Vorfreude auf das Spitzen-Event zum Jahresbeginn steigt von Tag zu Tag. Zum jetzigen Zeitpunkt wurden bereits über 30.000 Karten verkauft. Tickets für das DEL-Winter-Game 2019 können ganz einfach online (www.haie.de/tickets) bestellt, telefonisch über die Hotline 01806 / 116011 (Ein Anruf kostet 20 Cent inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz, max. 60 Cent/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Mobilfunknetz.) geordert oder im HAIEstore in Köln-Deutz (Gummersbacher Str. 4) und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden.

Vierter ERCI-Heimsieg in Folge
Doug Shedden: „Ich hätte fast gelächelt“

Der ERC Ingolstadt spielt auch gegen Köln nicht über die vollen 60 Minuten konsequent, erarbeitet sich aber den Dreier gegen die Haie – und macht damit seinen Traine...

Personalwechsel in Köln
Haie-Trainer Peter Draisaitl freigestellt, Dan Lacroix übernimmt bis Saisonende

Die Haie reagieren auf die Entwicklung der letzten Wochen mit drei wichtigen Personalentscheidungen....

Top-Torjäger verpasst CHL-Finale
Maximilian Kastner fehlt den Red Bulls München wochenlang

​Der EHC Red Bull München muss mehrere Wochen auf Maximilian Kastner verzichten. Der Topstürmer in Reihen des Deutschen Meisters zog sich am vergangenen Freitagabend...

Gefühlseskalation: „Ohne Schiri habt ihr keine Chance“
Derby bei den Straubing Tigers geht an Red Bull München

„Ohne Schiri habt ihr keine Chance“, schallte es beim Derby zwischen den Straubing Tigers und dem EHC Red Bull München von den Rängen. Denn das dritte Team stand mit...

Alle Neuheiten der Version 4.4.0
Neues iOS Update für die Hockeyweb App

Wir haben Deutschlands beliebtester Eishockey App eine Frischzellenkur verpasst. Hier die Details zum iOS 4.4.0 Update:...

Ein Großer geht!
DEL-Rekordtorschütze Michael Wolf beendet nach der Saison seine Karriere

Mit Michael Wolf - 152-facher Nationalspieler, Kapitän von Red Bull München und Rekordtorschütze der DEL - verliert Eishockey-Deutschland verliert einen ganz großen ...

Transfers für die neue Saison
Garrett Festerling wird ein Grizzly, Lean Bergmann ein Adler

Der Deutsch-Kanadier wird aus Mannheim an die Aller wechseln und erhält dort einen Zweijahresvertrag, ebenso wie Lean Bergmann bei den Adlern....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!