Torwart Kevin Poulin unterschreibt bei den Eisbären BerlinNeuzugang vom EHC Kloten

Torhüter Kevin Poulin wechselt vom EHC Kloten zu den Eisbären Berlin. (Foto: dpa/picture alliance/KEYSTONE)Torhüter Kevin Poulin wechselt vom EHC Kloten zu den Eisbären Berlin. (Foto: dpa/picture alliance/KEYSTONE)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Nach der Verletzung von Marvin Cüpper haben wir uns zusammengesetzt und lange darüber gesprochen, wie wir nun die Saison weiter angehen wollen. Danach haben wir alle Möglichkeiten bewertet, den Torhütermarkt intensiv sondiert und denken, mit Kevin Poulin die beste Lösung für die Eisbären gefunden zu haben“, sagt Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer. „Er wird sowohl Maximilian Franzreb als auch Marvin, wenn er wieder gesund ist, unterstützen können.“

Poulin wurde im Jahr 2008 vom NHL-Club New York Islanders gedraftet. Bevor er 2010/11 in der besten Liga der Welt debütierte, spielte er vier Juniorenjahre bei den Victoriaville Tigres in der kanadischen Juniorenliga QMJHL. Bis 2015 kam er auf 50 NHL-Spiele für die Islanders und 187 AHL- Spiele für die Bridgeport Sound Tigers. Von New York ging es weiter in die Organisationen von Tampa Bay und Calgary. Von dort aus wechselte er dann in die KHL zu Barys Astana, empfahl sich in der vergangenen Saison bei Medvescak Zagreb für den kanadischen Olympiakader und wechselte nach dem Gewinn der Bronzemedaille in Pyeongchang im Februar in die Schweiz.

Kevin Poulin wird die Rückennummer 40 tragen. Am Donnerstag wird er erstmals am Eisbären-Training teilnehmen. Wann er sein erstes Spiel bestreiten wird, ist noch offen.

3:5-Niederlage gegen die Schwenninger Wild Wings
Krefeld Pinguine erzeugt viele Torchancen, treffen aber nicht

​In der Deutschen Eishockey-Liga mussten sich die Krefeld Pinguine am Dienstagabend den Schwenninger Wild Wings mit 3:5 (0:2, 2:2, 1:1) geschlagen geben. ...

bet-at-home haut zum Gipfeltreffen Top-Quoten raus
Die Mannheimer Adler heute im DEL Spitzenspiel auswärts Favorit bei den Kölner Haien

Wenn sich die österreichischen Buchmacher da mal nicht täuschen. Mit einen Quote von 2.22 gegenüber 2.5 haben sie im Spitzenspiel der DEL die Mannheimer Adler heute ...

Langjähriger Topspieler wurde 75 Jahre alt
Trauer um Kurt Schloder

​Das war ein verrücktes Wochenende für das deutsche Eishockey. So wurde die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft in Baden-Baden als Mannschaft des Jahres 2018 ausge...

Wenn es sein muss, treffen sie
Düsseldorfer EG klettert auf Rang zwei

Am Sonntagnachmittag empfingen die Straubing Tigers die Düsseldorfer EG. In der engen Partie behielten die Gäste mit 3:2 (1:1, 0:1, 2:0) die Oberhand. Aufgrund der a...

Ehemaliger Nationalspieler wurde 73 Jahre alt
Heinz Weisenbach verstorben

​Wie der Mannheimer Morgen in seiner Online-Ausgabe meldete, ist Heinz Weisenbach in den letzten Tagen im Alter von 73 Jahren verstorben. ...

2:3 nach Penaltyschießen gegen den ERC Ingolstadt
Weihnachtsstimmung: Krefeld Pinguine verschenken zwei Punkte

​Die Krefeld Pinguine mussten sich dem ERC Ingolstadt in der DEL mit 2:3 (1:0,0:1, 1:1, 0:1) nach Penaltyschießen geschlagen geben. ...

Abschied aus der DEL
Servus, Greile: ERCI-Legende wechselt im kommenden Sommer nach Deggendorf

Eine Ära geht im kommenden Frühjahr zu Ende: ERC-Rekordspieler Thomas Greilinger wird am Saisonende von der großen Bühne der Deutschen Eishockey Liga (DEL) abtreten....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!