Topkulisse in Hannover - leere Ränge in Krefeld

Scorpions erlegen tapfer kämpfende WölfeScorpions erlegen tapfer kämpfende Wölfe
Lesedauer: ca. 1 Minute

Trotz der Konkurrenz von König Fussball bewiesen die Fans in Hannover, dass gut besuchte Spiele auch am Dienstag stattfinden können. Vor 6.584 Besuchern schlugen die Scorpions Mannheim, die Mehrzahl der DEL-Teams mußte sich allerdings mit mageren Besucherzahlen abfinden, in Schwenningen bei 1:2 nach Penaltyschießen gegen die Berlin Capitals (1500 Zuschauer) und sogar bei den erfolgreichen Krefeld Pinguinen beim 5:1 gegen Iserlohn (2447 Zuschauer) gab es Minusrekorde.

Im Kampf um Platz acht entwickelten sich tolle Spiele, die DEG schlug die München Barons mit 2:1 im Penaltyschießen, mit dem selben Ergebnis gewannen die Nürnberg Ice Tigers bei den Eisbären Berlin. Die Kölner Haie siegten trotz vieler ausgelassener Chancen mit 4:2 in Frankfurt und sicherten so Platz sieben, die Revier-Löwen können nach dem 1:2 gegen Essen die Hoffnungen auf die Play-Offs wohl langsam abschreiben.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Sonntag 18.04.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
5 : 3
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
6 : 1
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
4 : 2
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
3 : 0
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 2
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
6 : 5
Eisbären Berlin Berlin
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
2 : 4
Straubing Tigers Straubing