Toni Söderholm wird Trainer des EHC Red Bull MünchenEx-Bundestrainer ist Nachfolger von Don Jackson

Toni Söderholm ist der neue Cheftrainer beim EHC Red Bull München (Foto: dpa/picture alliance/KEYSTONE)Toni Söderholm ist der neue Cheftrainer beim EHC Red Bull München (Foto: dpa/picture alliance/KEYSTONE)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der Saison 2015/16 wechselte der Finne als Spieler nach München und gewann mit den Red Bulls den ersten von inzwischen vier Deutschen Meistertiteln. Nach dieser Spielzeit wechselte er in den Trainerstab der Münchner und übernahm kurz darauf den Trainerposten beim Kooperationspartner SC Riessersee in der DEL2 und dann in der Oberliga. Von dort wechselte er zum Deutschen Eishockey-Bund und wurde Nachfolger von Marco Sturm als deutscher Bundestrainer und konnte dort die gute Arbeit seines Vorgängers fortsetzen. Im vergangenen November verließ er den Verband und wechselte in die Schweizer National League zum SC Bern. Dort endete sein Engagement vorzeitig zum Ende der nun abgelaufenen Spielzeit.

Münchens Manager Christian Winkler wird auf der Homepage des EHC Red Bull München wie folgt zitiert: „Mit Toni haben wir ab sofort einen Mann auf der sportlichen Kommandobrücke, der seine Trainerkarriere hier bei uns in der Organisation begonnen hat. Er kennt nicht nur unser Umfeld bestens, sondern auch unsere Philosophie. Seine Mentalität, seine Expertise und sein Charakter passen ausgezeichnet zu unserem Anforderungsprofil. Mit ihm sind wir bestmöglich für die anstehenden Aufgaben gerüstet.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Riley Sheen neu im Team
ERC Ingolstadt verpflichtet DEL-Spieler des Jahres 2022

​Der ERC Ingolstadt verstärkt seine Offensive mit dem DEL-Stürmer der Saison 2021/22. Riley Sheen, der in der abgelaufenen Saison für Rögle BK und den EV Zug auflief...

4:1-Sieg gegen Bremerhaven in Spiel vier
Ty Ronning schießt Eisbären Berlin zum dritten Finalsieg

​15 Mal holte Dynamo Berlin die Meisterschaft in der DDR. Bislang neunmal wanderte der Titel der Deutschen Eishockey-Liga zu den Eisbären Berlin – nun steht der Club...

Längstes Finale der DEL-Geschichte
Eisbären Berlin bezwingen Hauptrundensieger Bremerhaven in XL-Overtime

Die Eisbären Berlin entschieden ein dramatisches drittes Final-Spiel in der Deutschen Eishockey-Liga. Sie gewannen mit 2:1 nach Verlängerung gegen die Fischtown Ping...

Tom Pokal geht in seine achte Saison
Trainerteam der Straubing Tigers bleibt komplett

​Im Rahmen der heutigen Saisonabschlussfeier geben die Straubing Tigers die Vertragsverlängerung des gesamten Trainerstabs bekannt. Headcoach Tom Pokel geht damit in...

Nach 30 Jahren
Kein Stadion: Frauen-Rekordmeister ESC Planegg-Würmtal gibt auf

​Der ESC Planegg-Würmtal wird für die kommende Frauen-Eishockey-Bundesliga Saison 2024/25 keine Lizenz beim Deutschen Eishockey-Bund beantragen. Damit zieht sich der...

Sam Ruopp kommt aus Weißwasser
ERC Ingolstadt verpflichtet britischen Nationalspieler

​Ein weiterer WM-Teilnehmer verstärkt die Defensive des ERC Ingolstadt. Vom DEL2-Club Lausitzer Füchse wechselt Sam Ruopp zu den Blau-Weißen und unterschreibt einen ...

Serienausgleich im DEL-Finale
Eisbären Berlin dämpfen Bremerhavener Final-Euphorie

Am Freitagabend antworteten die Eisbären Berlin im zweiten Spiel der Finalserie der Deutschen Eishockey-Liga. Sie bezwangen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 5:...

Rückkehr nach zehn Jahren
Larry Mitchell ist neuer Sportdirektor der Augsburger Panther

Der 56-jährige Deutschkanadier hat sich - unabhängig davon, in welcher Liga die Augsburger nächste Saison spielen - für eine Rückkehr in die Fuggerstadt entschieden....