Tommy Kristiansen verlässt Krefeld Norweger bittet Klub um Vertragsauflösung

Tommy Kristiansen, hier im norwegischen Nationaltrikot, kehrt in seine Heimat zurück.  (picture alliance/dpa)Tommy Kristiansen, hier im norwegischen Nationaltrikot, kehrt in seine Heimat zurück. (picture alliance/dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Tommy Kristiansen von den Krefeld Pinguinen kehrt nach Norwegen zurück. Der norwegische Außenstürmer hat die Verantwortlichen der Pinguine um Vertragsauflösung gebeten. „Insgesamt ist es für mich nicht so gelaufen, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich konnte mein Leistungspotential nicht abrufen und bin hier in Krefeld nicht Tommy gewesen. Oftmals war ich in den letzten Wochen frustriert und enttäuscht. Es tut mir leid, dass ich nicht mein bestes Hockey gezeigt habe. Ich möchte mich bei den Verantwortlichen bedanken, dass der Vertragsauflösung zugestimmt wurde und ich in meine Heimat zurückkehren kann“, so die Worte von Tommy Kristiansen. In 17 DEL-Spielen sind dem Norweger zwei Tore und eine Vorlage gelungen, womit er die Erwartungen trotz ansteigender Formkurve bisher nicht erfüllen konnte. „Tommy gehen zu lassen ist eine harte Entscheidung für uns gewesen. Er wird uns in den nächsten Monaten definitiv fehlen. Grundsätzlich macht es jedoch nur wenig Sinn einen Spieler, der in seine Heimat zurückkehren möchte, zu behalten und auf Vertragserfüllung zu bestehen. Daher haben wir seinem Wunsch entsprochen und wünschen ihm alles Gute“, äußert sich Sportdirektor Matthias Roos zur Vertragsauflösung mit dem norwegischen Nationalspieler. Der Abgang des Stürmers trägt sicher nicht zur Entspannung der engen Personalsituation der Pinguine bei. Mike Mieszkowski, Diego Hofland und Patrick Seifert werden noch länger ausfallen. Sollten sich die Befürchtungen bestätigen, so wird auch Martin Schymainski einige Wochen fehlen. Zumindest auf eine Rückkehr von Dragan Umicevic und Andrew Engelage kann das Trainerteam Rick Adduono und Marian Bazany für das anstehende Wochenende hoffen. Zur Deutschland-Cup Pause könnte auch Nikolas Linsenmaier, der im Moment an Freiburg ausgeliehen ist und in 15 Spielen 7 Tore und 9 Vorlagen vorweisen kann, zurück in Krefeld sein und für die Pinguine in der DEL erstmals in Köln (15.11.) zum Einsatz kommen.

Gute Stimmung, aber keine Punkte
Augsburger Panther unterliegen Iserlohn bei Fan-Rückkehr

​Die Augsburger Panther können ihr erstes Heimspiel vor Fans im Curt-Frenzel-Stadion nicht mit einem Sieg krönen und verlieren am Freitag in der Deutschen Eishockey-...

München vorne – Augsburg und Krefeld ohne Punkte
DEL: Drei Shutouts am Freitag

​Gleich drei Shutouts gab es am dritten Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga. Von den sechs Partien am Freitag endeten eben jene drei zu null....

Jason Bast lässt Mannheim mit spätem Siegtreffer jubeln
Dezimierte Adler erringen ersten Saisonsieg

Mannheim gewinnt nach hartem Kampf das erste Heimspiel der Saison. Die starken Nürnberger ärgern den Favoriten lange Zeit und schnuppern am Auswärtssieg. ...

Christian Däubler folgt auf Gregor Grutschnig
Neuer Athletiktrainer für die Augsburger Panther

Die Augsburger Panther haben die Stelle des Athletiktrainers mit Christian Däubler neu besetzt. ...

Endras wird den Adlern Mannheim in den nächsten rund fünf Wochen nicht zur Verfügung stehen
Dennis Endras von den Adler Mannheim fällt verletzt aus

Der Schlussmann zog sich in der Auftaktpartie in Straubing am vergangenen Freitag eine Beinverletzung zu. ...

Die Adler Mannheim müssen rund drei bis vier Wochen auf den Angreifer verzichten
Ruslan Iskhakov von den Adler Mannheim fällt verletzt aus

Der 21-Jährige erlitt eine Fußverletzung, muss aber nicht operativ behandelt werden....

Die Eisbären Berlin haben ihr erstes Auswärtsspiel der Saison 2021/22 gewonnen
Die Eisbären Berlin gewinnen mit 7:4 in Iserlohn

Die Berliner bezwangen am zweiten Spieltag die Iserlohn Roosters mit 7:4....

Lamb führt die Panther auch in der Saison 2021-22 als Kapitän aufs Eis
Brady Lamb bleibt Kapitän der Augsburger Panther

Der neue Kapitän ist der alte Kapitän. Verteidiger Brady Lamb führt die Augsburger Panther auch in der PENNY DEL-Saison 2021-22 als Captain aufs Eis....

DEL Hauptrunde

Sonntag 19.09.2021
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
EHC Red Bull München München
- : -
Straubing Tigers Straubing
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Kölner Haie Köln
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Dienstag 21.09.2021
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Kölner Haie Köln
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Augsburger Panther Augsburg