Tomas Urban kehrt nach Motorradunfall zurück nach HöchstadtAlligators besetzen zweite Kontingentstelle

Zurück in Höchstadt: Tomas Urban. (Foto: G. Kaczmarek)Zurück in Höchstadt: Tomas Urban. (Foto: G. Kaczmarek)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Jetzt meldet er sich nach erfolgreichen Operationen und Reha zurück und will in der kommenden Saison wieder voll angreifen. „Ich habe schon im Krankenhaus liegend mit den ersten Dehnübungen angefangen und mich immer, auch mit dem verletzten Bein, viel bewegt damit es nicht steif wird und ich fit bleibe“" erzählt Tomas Urban und auch, dass er in seiner Rehabilitation ein halbes Jahr lang täglich mehrmals mit Gewichten gearbeitet habe. „Beim HC Draci Bilina war ich außerdem im Sommertraining und jetzt bin ich wieder hundertprozentig fit.“
Der 31-jährige Tscheche spielte seit 2013 für den Höchstadter EC und absolvierte in dieser Zeit 116 Partien in denen er über 150 Punkte, davon 72 Tore erzielte. Doch nicht nur Tore und Vorlagen machten Tomas Urban sehr schnell zu einem Publikumsliebling im  Aischgrund, sondern auch sein Einsatz und Teamgeist. Zuletzt wurde der Spieler mit der Rückennummer 66 bei den Alligators in der Defensive eingesetzt und avancierte dort zu einem der besten Verteidiger der Bayernliga. Auf dieser Position soll er auch in der kommenden Saison agieren.
„Tomas wird bei uns die zweite Kontingentstelle neben Michal Petrak einnehmen, zumal wir ja noch eine gültige Vereinbarung haben, welche unmittelbar nach seinem Unfall nur auf Eis gelegt wurde. Jetzt, nach seiner Genesung, wollen wir ihm die Chance geben“, so HEC-Sportvorstand Jörg Schobert.  „Urbi ist ein echter Teamplayer, der in jedem Spiel hundert Prozent für die Mannschaft gibt. Wir freuen uns, dass er wieder zurückkehrt. Er wird unserer Defensive mit seinen Qualitäten sehr gut tun“, so Daniel Jun.  Auch Tomas Urban kann es kaum noch erwarten wieder loszulegen und erzählt wie er den Eishockeysport vermisst hat. "Ich freue mich riesig“, sagt er mit Blick auf die kommende Saison.
Somit steht auch fest, dass Tomas Rousek die Alligators nach nur einer Saison mit noch unbekanntem Ziel wieder verlassen wird.

Deutsche Talente sollen über die neue U20-Liga den Sprung in die DEL2 und schließlich die DEL schaffen
Kölner Haie und Löwen Frankfurt intensivieren Kooperation

Kommende Saison werden gleich mehrere Spieler zwischen den drei Stationen rotieren, um Spielpraxis zu sammeln....

US-Stürmer soll Führungsrolle übernehmen
ERC Ingolstadt verpflichtet Jerry D’Amigo

​Der ERC Ingolstadt verstärkt sich mit Stürmer Jerry D’Amigo. Der 27-jährige US-Amerikaner kommt vom finnischen Erstligisten KalPa Kuopio. ERC-Sportdirektor Larry Mi...

Verteidiger erhält Madaisky einen Probevertrag bis zur Deutschland-Cup-Pause
Kölner Haie: Austin Madaisky kommt

Kanadier mit deutschem Pass spielte schon für die Straubing Tigers. ...

35-Jähriger stirbt nach Badeunfall
Ehemaliger DEL-Keeper Ray Emery tödlich verunglückt

​Ray Emery, 35-jähriger Ex-Keeper des DEL-Clubs Adler Mannheim, ist am Wochenende bei einem Ausflug in Kanada tödlich verunglückt. ...

Stürmer sagt dem Krebs den Kampf an
Arturs Kruminsch ist schwer erkrankt

​Das ist eine schlimme Nachricht: Arturs Kruminsch, der im Sommer von den Ravensburg Towerstars zu den Krefeld Pinguinen gewechselt ist, fällt schwer erkrankt aus – ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!