Tobias Schwab ergänzt Roosterkader - Hatterscheid verlässt Iserlohn

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

DEL-Club Iserlohn Roosters hat einen neuen Spieler

verpflichtet. Vom Oberligisten ERC Haßfurt wechselt Tobias Schwab an den Seilersee. Der 19-jährige deutsche Nachwuchsstürmer trainierte bereits zu Beginn der Saison bei den Roosters, hatte aber zu diesem Zeitpunkt bereits einen Vertrag in Haßfurt unterschrieben. Nach der beantragten Insolvenz der Sharks nahm Trainer Doug Mason erneut Kontakt mit ihm auf, um den Stürmer an die Sauerländer zu binden.

Gleichzeitig haben die Iserlohn Roosters entschieden, sich von Stürmer

Daniel Hatterscheid zu trennen. „Daniel muss Spielpraxis erhalten, die

wird er bei uns nicht bekommen“, unterstreicht Mason. Derzeit ist noch

nicht entschieden, ob Hatterscheid möglicherweise eine Förderlizenz der Roosters erhält.



Die Roosters präsentieren sich am kommenden Mittwoch

bei Bekleidungspartner B & U: Ab 17:00 Uhr steht das

komplette Team für Autogrammwünsche und Fragen der Fans zur Verfügung

stehen. Auch die Trainer Doug Mason und Teal Fowler werden mit dabei

sein. Zum ersten Mal werden die Roosterfans dort die neuen Autogrammkarten bestaunen können, die der Club völlig neu gestaltet hat.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!