Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz

Tobias Fohrler verabschiedet sich beim HC Ambri-Piotta und spielt künftig für die Adler Mannheim. (Foto: dpa/picture alliance/Sipa USA)Tobias Fohrler verabschiedet sich beim HC Ambri-Piotta und spielt künftig für die Adler Mannheim. (Foto: dpa/picture alliance/Sipa USA)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir freuen uns, dass Tobias sich für Mannheim entschieden hat. Mit ihm bekommen wir einen vorbildlichen Teamkameraden. Er bringt viel Körper und ein starkes Zweikampfverhalten mit. Tobias wird dafür sorgen, dass es für gegnerische Teams schwer wird, in unserer Zone zu agieren“, freut sich Cheftrainer und Manager Dallas Eakins über den Neuzugang.

„Ich hatte in meinen neun Jahren in der Schweiz eine super Zeit. Es hat mir sehr gefallen, aber die Adler haben mich von einem Wechsel überzeugt. Es passt einfach alles für mich. Ich kann wieder näher bei meiner Familie sein, kenne Mannheim noch aus meiner Zeit bei den Jungadlern, der ich mitunter zu verdanken habe, dass ich heute bin, wer ich bin. Diese Zeit hat mich auch menschlich geprägt. Die Stadt, der Club bedeuten mir daher einiges. Als Kind war es damals definitiv mein Traum, einmal in der SAP-Arena auflaufen zu können. Ich habe mich bei einigen Kollegen der Nationalmannschaft über die Adler erkundigt und stets nur Positives gehört. Ich freue mich sehr auf die kommende Zeit“, sagt Fohrler selbst zu seinem Wechsel.

Fohrler wurde in Troisdorf geboren, schloss sich aber bereits im Alter von 18 Jahren dem U20-Team von Zug an. In den folgenden drei Jahren sammelte der 1,95 Meter große und 105 Kilogramm schwere Rechtsschütze für den EVZ Erfahrungen im Profi-Eishockey. 2019 wechselte der deutsche Nationalspieler zum HC Ambri-Piotta, wo er bis zur abgelaufenen Saison mit seiner stabilen Defensivleistung zu überzeugen wusste.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
31-jähriger Stürmer mit NHL-Erfahrung kommt aus Augsburg
Schwenningen hat Matt Puempel unter Vertrag genommen

Die Schwenninger Wild Wings haben mit der Verpflichtung von Matt Puempel die Kaderplanungen für kommenden Saison weiter vorangetrieben....

26-jähriger Flügelstürmer kommt von Vizemeister Bremerhaven
Straubing Tigers verpflichten Skyler McKenzie

Der niederbayerische Erstliga-Club kann heute bekanntgeben, dass Skyler McKenzie von den Fischtown Pinguins Bremerhaven in die Gäubodenstadt wechselt und die Straubi...

Zuvor schon Co-Trainer beim DEL-Vizemeister
Alexander Sulzer ist neuer Cheftrainer in Bremerhaven

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben die vakante Stelle des Cheftrainer-Postens mit dem ehemaligen Eishockeyprofi Alexander Sulzer besetzt....

Erste Trainerposition Herrenbereich des ehemaligen DEL-Spielers
Eisbären Berlin verpflichten Rob Collins als Assistenztrainer

Meister Eisbären Berlin hat sein Trainerteam mit dem Kanadier Rob Collins erweitert. Der ehemalige Profispieler spielte hauptsächlich in der DEL, konnte aber auch ei...

23-jähriger Verteidiger steht vor vierten Saison beim DEL-Klub
Straubing Tigers erzielen Vertragsverlängerung mit Zimmermann

Die Straubing Tigers haben den Vertrag mit Verteidiger Mario Zimmermann für die kommenden Spielzeit verlängert. Damit geht der 23-Jährige in seine vierte Saison für ...

27-jähriger Stürmer kommt von Lausitzer Füchsen
Samuel Dove-McFalls wechselt nach Nürnberg

Die Nürnberg Ice Tigers können den nächsten Neuzugang für die DEL-Saison 2024/25 bestätigen: Der 27-jährige Samuel Dove-McFalls wechselt von den Lausitzer Füchsen au...

24-jähriger Center kommt aus Nordamerika
Düsseldorfer EG verpflichtet Jacob Pivonka

​Die Düsseldorfer EG meldet einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25: Aus den USA wechselt Stürmer Jacob Pivonka zu den Rot-Gelben....

Co- und Torwarttrainer bleiben
Trainerteam der Iserlohn Roosters ist komplett

​Die Iserlohn Roosters haben ihr Trainerteam für die kommende Saison finalisiert: Neben Headcoach Doug Shedden, der seinen Vertrag bereits unmittelbar nach der Saiso...