"Tobi" bleibt bei den Huskies

Schafft es Manuel Klinge?Schafft es Manuel Klinge?
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem Sieg der Kassel Huskies am gestrigen Freitagabend hatten die Kasseler Verantwortlichen

noch ein besonderes Bonbon für Fans und Sponsoren parat. Im Anschluss an die Pressekonferenz

verkündeten die Huskies, dass Tobias Abstreiter für weitere 3 Jahre (bis 2007) bei den Kassel

Huskies unterschrieben hat. Der Tobi, wie er nicht nur von seinen Freunden genannt wird, spielt seit

der Saison 1998/1999 bei den Nordhessen und ist bereits in seinem vierten Jahr als Kapitän der

Schlittenhunde im Amt. Für den Sympathieträger der Kasseler verlief diese Angelegenheit völlig

problemlos: "Das war eine kurze Entscheidung von mir und meiner Frau. Es war von vornherein

klar, dass wir in Kassel bleiben wollten und daher ging alles sehr schnell. Herr Kimm hat mir

gemeinsam mit Joe Gibbs den Dreijahres-Vertrag angeboten und dieses Angebot habe ich dankend

angenommen. Was mir am meisten in Kassel gefällt, ist die Harmonie in Mannschaft, Umfeld,

Management, mit dem Trainer und den Fans. Das ist eine gute Basis für die Zukunft." Trainer Axel

Kammerer zur Vertragsverlängerung seines Kapitäns: "Das ist eine sehr wichtige Entscheidung für

die Zukunft der Huskies, solch einen Eckpfeiler weiter zu verpflichten. Tobi ist eine

Identifikationsfigur für Fans, Stadt und Region. Ich bin froh, dass es so schnell und frühzeitig

geklappt hat und ich hoffe auch auf eine Sogwirkung für andere Spieler." Huskies-Manager Joe

Gibbs denkt gar noch weiter: "Tobi ist für uns ein richtiger Husky, durch und durch. Ich persönlich

finde, dass er als Mensch und Spieler für die Mannschaft unwahrscheinlich wichtig ist. Wir sind

natürlich froh, dass er und seine Familie sich für ein Bleiben in Kassel entschieden haben. Wir

möchten Tobi nach diesen drei Jahren in unser Management integrieren, aber das ist dann seine

Entscheidung." - DEG-Torwart Alexander Jung Co-Trainer Walter Köberle sind heute zu Gast beim

Viessmann-FIS Langlauf-Sprint Weltcup am Düsseldorfer Rheinufer. Um 16.45 Uhr werden sie auf

der großen Bühne am Burgplatz von Moderator Herbert Fritzenwenger interviewt. Dabei werden

unter den Besuchern auch 5 x 2 Stehplatzkarten für das Heimspiel am Sonntag (Beginn: 14.30 Uhr)

gegen die Frankfurt Lions verlost. Im Bühnenprogramm des Ski-Spektakels kommt es auch zu

mehreren Auftritten der DEG Silver Stars. Insgesamt achtmal sind die charmanten Tänzerinnen an

den drei Tagen zu bewundern.