T.J. Mulock winkt ein RentenvertragVerhandlungen haben am Wochenende begonnen

T.J. Mulock fand schwer in die Saison, zeigte aber 
zuletzt bessere Leistungen (zwei Tore, sieben Vorlagen in 28 Spielen). (Foto: Imago)T.J. Mulock fand schwer in die Saison, zeigte aber zuletzt bessere Leistungen (zwei Tore, sieben Vorlagen in 28 Spielen). (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

T.J. Mulock steht vor einem neuen Vertrag mit den Eisbären Berlin. Wie die Berliner Tageszeitung B.Z. Berichtet, war der Berater des Stürmers, Lars Wünsche, am Wochenende in Berlin zu Gast. Manager Peter John Lee sagte dem Blatt viel versprechend: „Wenn ein Berater kommt, spricht man natürlich auch über seine Spieler.“ Der Vertrag mit dem Deutsch-Kanadier läuft zum Saisonende aus, angeblich fordert der Stürmer (350 DEL-Spiele, 276 Punkte) einen neuen 5-Jahres-Vertrag. „Gute deutsche Spieler sind begehrt. Wenn man die nicht langfristig bindet, sind sie ganz schnell bei einem anderen Klub. Es geht um so vieles. Geld, Laufzeit, Versicherung. Wir achten sehr darauf, dass die Spieler im Falle von schweren Verletzungen abgesichert sind“, so Lee gegenüber der B.Z.

Der 30-jährige wechselte im Jahr 2009 an die Spree und wurde direkt in seiner ersten Saison für die Berliner zum besten Rookie des Jahres gewählt. 2010 nahm der Ex-Nationalspieler an den Olympischen Spielen in seiner Heimatstadt Vancouver teil. Mulock gewann drei Meistertitel mit den Eisbären und gehört zu den Führungsspielern der Hauptstädter.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!