Tino Boos: Die Nummer 7

Die "Alex Hicks Initiative"Die "Alex Hicks Initiative"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bei ihrem letzten DEL-Spiel im Jahr 2004 gastieren die Kölner Haie am morgigen Donnerstag bei

den Eisbären Berlin. Das Spiel im Wellblechpalast im Stadtteil Hohenschönhausen beginnt um 19.30

Uhr. Neben den verletzten Spielern (Brad Schlegel, Jeremy Adduono und Matthias Hart) und den

Jung-Nationalspielern, die bei der U20-WM aktiv sind (Thomas Greiss, Kai Hospelt und Moritz

Müller), muss Chefcoach Hans Zach auch auf Stürmer Tino Boos verzichten, der nach seiner

gestrigen Spieldauerdisziplinarstrafe gegen Hannover gesperrt ist. Gegen Berlin wartet der KEC in

dieser Saison noch auf seine ersten Punkte. Die beiden ersten Treffen gewannen die Eisbären (7:3 in

Berlin, 2:1 in Köln), die derzeit den fünften Tabellenplatz belegen; Köln ist Zweiter. Die Mannschaft

reist morgen früh per Flugzeug nach Berlin und kommt Silvester zurück nach Köln. Am Sonntag,

dem 2. Januar, bestreiten die Haie ihr nächstes Heimspiel. Gegner in der Kölnarena werden die

Krefeld Pinguine sein. Spielbeginn ist bereits um 18.30 Uhr(!), nicht wie sonntags in Köln üblich, um

14.30 Uhr. - Der Ticket- und Fanshop an der Gummersbacher Straße im Stadtteil Deutz ist Silvester

von 10-13 Uhr geöffnet. Neujahr bleibt er geschlossen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!