Timo Walther ist erster Neuzugang der Nürnberg Ice TigersStürmer kommt aus Dresden

Timo Walther wechselt von den Dresdner Eislöwen zu den Nürnberg Ice Tigers. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Timo Walther wechselt von den Dresdner Eislöwen zu den Nürnberg Ice Tigers. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Als Sohn eines Diplomaten-Ehepaares wurde Timo Walther in der thailändischen Hauptstadt Bangkok geboren und begann im Alter von vier Jahren in Kanada mit dem Eishockeyspielen. Im Nachwuchs spielte der Linksschütze unter anderem für den ECC Preussen Berlin und die Jungadler Mannheim, mit denen er 2015 und 2016 die DNL-Meisterschaft feierte. Nach einer Saison bei den Minnesota Magicians in Nordamerika schloss er sich 2017 den Dresdner Eislöwen an. In 164 DEL2-Spielen erzielte Walther 27 Tore und bereitete 36 weitere Treffer vor. Alleine in den letzten sieben Spielen der abgelaufenen Hauptrunde sammelte er acht Scorerpunkte.

Ice-Tigers-Sportdirektor André Dietzsch: „Timo Walther hat sich in den vergangenen Jahren in der DEL2 etabliert und auch eine verantwortungsvolle Rolle mit Einsätzen in Überzahl und Unterzahl übernommen. Er ist ein sehr disziplinierter und fleißiger Spieler, der alles dafür geben wird, um sich nun auch in der DEL durchzusetzen. Timo bringt viel Tempo aufs Eis, ist technisch gut ausgebildet und liest das Spiel gut. Er bringt alle Voraussetzungen mit, um sich in der DEL durchzusetzen.“