Tim Wohlgemuth ab 2018/19 ein PantherERC Ingolstadt verpflichtet den 18-Jährigen

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Tim Wohlgemuth ist ein talentierter Angreifer, der das Spiel sehr gut liest. Er kann auf der Mittel- wie der Außenstürmerposition eingesetzt werden“, sagt Larry Mitchell. Der ERC-Sportdirektor verfolgt Wohlgemuths Weg bereits seit einigen Jahren. In der laufenden Saison beobachtete er ihn mehrmals in verschiedenen Ligen. „Tim hat sich stetig weiterentwickelt und bewiesen, dass er auch schon im Seniorenbereich scoren kann.“

In acht DEL2-Spielen punktete Wohlgemuth für den ESVK in der laufenden Saison fünfmal. Für Oberligist Memmingen erzielte er sechs Punkte in sechs Partien. In der Deutschen Nachwuchs-Liga (DNL) traf er in zwölf Spielen elfmal und bereitete zwölf weitere Treffer vor. Der Angreifer trainierte außerdem bereits, zusammen mit weiteren ESVK-Talenten, in der Länderspielpause im November beim ERC.

Der flinke Angreifer (1,80 Meter, 78 Kilogramm) durchlief die Kaufbeurer Nachwuchsschmiede und war auch für U-Nationalmannschaften im Einsatz. Nun freut er sich auf die neue Herausforderung: „Mir hat die komplette Organisation sehr gut gefallen und ich habe mich dort sehr wohlgefühlt. Man sieht an der Kooperation zwischen dem ERC Ingolstadt und meinem Heimatverein ESV Kaufbeuren, dass beide Clubs sehr daran interessiert sind, junge Spieler bestmöglich zu fördern. Dies hat mir persönlich natürlich sehr dabei geholfen, mich für den ERCI zu entscheiden.“

Das kann ERC-Sportdirektor Mitchell nur unterstreichen: „Wir sind stolz auf unseren Partner. Die Zusammenarbeit läuft reibungslos und fördert junge Spieler wie Wohlgemuth. Wir sind zuversichtlich, dass sich Tim in der DEL etablieren wird.“

Alle Neuheiten der Version 4.4.0
Neues iOS Update für die Hockeyweb App

Wir haben Deutschlands beliebtester Eishockey App eine Frischzellenkur verpasst. Hier die Details zum iOS 4.4.0 Update:...

Ein Großer geht!
DEL-Rekordtorschütze Michael Wolf beendet nach der Saison seine Karriere

Mit Michael Wolf - 152-facher Nationalspieler, Kapitän von Red Bull München und Rekordtorschütze der DEL - verliert Eishockey-Deutschland verliert einen ganz großen ...

Transfers für die neue Saison
Garrett Festerling wird ein Grizzly, Lean Bergmann ein Adler

Der Deutsch-Kanadier wird aus Mannheim an die Aller wechseln und erhält dort einen Zweijahresvertrag, ebenso wie Lean Bergmann bei den Adlern....

Auf dem Wege der Besserung
Karsten Mende: „Es geht mir besser“

​Am Tag nach seinem 51. Geburtstag möchte sich Karsten Mende, Manager der Iserlohn Manager, bei allen Freunden, Kollegen, Weggefährten und Fans für die zahlreichen G...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 15
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

Lob für Kölns Organisatoren und Fans, Düsseldorf spielerisch besser
DEG gewinnt hervorragend organisiertes DEL Winter Game in Köln

​Elfjährige Jungs haben Ausdauer. „Derbysieger, Derbysieger, hey, hey!“, trällerten die Spieler der Nachwuchsmannschaft der Düsseldorfer EG, während sie durch die Ka...

Torhüter verlängert seinen Vertrag
Dustin Strahlmeier bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings haben den Vertrag mit Torhüter Dustin Strahlmeier verlängert. Der 26-Jährige unterschrieb am Freitag einen Kontrakt über eine weitere Sp...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!