Tigers verpflichten Nationalspieler Sören SturmVon München nach Straubing

Sören Sturm wechselt von München nach Straubing. (Foto: Armin Rohnen - www.stock4press.de)Sören Sturm wechselt von München nach Straubing. (Foto: Armin Rohnen - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Straubings Sportlicher Leiter Jason Dunham sagt zu dieser Verpflichtung: „Wir sind extrem froh, dass sich mit Sören Sturm ein junger, aufstrebender Verteidiger für die Organisation der Tigers entschieden hat. Sturm hat sich in den letzten Jahren in München zu einem DEL-Stammverteidiger hochgearbeitet, er ist körperlich robust und sehr solide. Zuletzt hat er sogar den Sprung in den Kader der Nationalmannschaft geschafft – das sagt einiges über seine Fähigkeiten aus.“

Und Sören Sturm selbst sagt über seinen Wechsel von München nach Straubing: „Ich hatte drei sehr gute Jahre in München, aber ich hatte das Gefühl, dass es Zeit ist, jetzt etwas zu ändern. Zudem sehe ich in Straubing für mich persönlich eine sehr gute Perspektive, da man hier auf junge deutsche Spieler setzt.“

Der 23-Jährige bringt mit einer Größe von 1,84 Meter und 82 Kilogramm Gardemaße mit. In der abgelaufenen Spielzeit war Sturm in München mit 14 Scorerpunkten (drei Tore/elf Assists) punktbester Abwehrspieler. Zudem avancierte der gebürtige Kölner unter Trainer Pat Cortina zum Nationalspieler. Mit Sturm, Osterloh, Ondruschka, Dotzler und Kramer haben die Tigers jetzt bereits fünf deutsche Verteidiger unter Vertrag.