Tigers testen weiteren Ausländer

Straubing: Trew bleibt ein TigerStraubing: Trew bleibt ein Tiger
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Straubing Tigers sind weiterhin eifrig auf Spielersuche. Nach Verteidiger Matt DeMarchi, der im Probetraining nicht zu überzeugen wusste, gastiert nun der 26-jährige US-Amerikaner Eric Chouinard zum Try-Out an der Donau.

 

Ab Dienstag trainiert der Stürmer mit. Der gelernte Center, der in der Schweizer Nationalliga B für den HC Sierre, wo er erst vor zwei Wochen vorübergehend verpflichtet worden war, vier Spiele bestritt (6 Scorerpunkte), sollte vom Talent her für die DEL geeignet sein, doch Tigers-Geschäftsführer Jürgen Pfundtner warnt: „Wir müssen sehen, ob auch Fitness und Einstellung stimmen.“

 

Eric Chouinard, dessen Vater Guy Chouinard (578 NHL-Spiele) ist, war 1998 ein Erstrunden-Draftpick der Montreal Canadiens, absolvierte bislang 90 NHL-Spiele für die Montreal Canadiens, Philadelphia Flyers und Minnesota Wild (11 Tore, 11 Assists) und spielte letzte Saison in der AHL für die Philadelphia Phantoms (24 Spiele, 7 Tore, 7 Assists) und die San Antonio Rampage (47 Spiele, 8 Tore, 12 Assists).

 

Vor zwei Jahren war Eric Chouinard bereits einmal kurzzeitig in Europa, damals in Salzburg (Österreich), wo er in 16 Spielen auf fünf Tore kam. In diesem Sommer hatte er zunächst versucht, in Yaroslavl (Russland) anzuheuern, konnte sich dort verletzungsbedingt aber nicht durchsetzen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!