Tigers mit gut geschärften Krallen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit gut geschärften Krallen kamen die Tigers aus der Deutschland-Cup Pause und bestimmten, bis auf wenige Ausnahmen, das gesamte Spiel. Als in der 5. Minute ein wunderbarer Open-Ice-Hit von Schiedsrichter Daniel Pichaczek, trotz Forderungen der Pinguine, ungeahndet blieb, war die Linie für das Spiel klar. Diese großzügige Angebot nahmen die Teams an und es entwickelte sich ein gut anzusehendes Spiel. Vor allem die Niederbayern fuhren konsequent jeden Check zu Ende. Nicht nur in Überzahl brannte es mehrfach lichterloh vor dem Gehäuse von Krefelds Scott Langkow. Trotzdem brauchte es einen Spieler mehr, um die Tigers in Front zu bringen. Andy Canzanello war der Wachste vor dem Tor und schob ein. Krefeld glich nach einen verehrenden Fehler in der Tigerabwehr aus. Lee Goren passte im eigenen Drittel quer und bediente dadurch mustergültig Roland Verwey. Der lies sich nicht lange bitten und netzte ein.

Verbessert kamen die Pinguine nach der ersten Pause aus der Kabine und machten die ersten Minuten ordentlich Druck. Die folgerichtige Führung für die Seidenstädter erzielte Boris Blank. Straubing zeigte sich aber wenig geschockt und legte ein Brikett nach. Den Ausgleich erzielte der junge Benedikt Brückner mit einem herrlichen Blueliner in Überzahl. In der 38. Minute war es dann endlich so weit. Der Ur-Straubinger Billy Trew erzielte mit seinem viel umjubelten 1. Saisontreffer die erneute Führung der Niederbayern.

Das dieser dritte Straubinger Treffer auch der Spielentscheidende und letzte des Abends war, konnte man da natürlich noch nicht wissen. Chance zu erhöhen hatten vor allem, die immer noch besseren, Straubinger. Scott Langkow müsste von jedem seiner Vorderleute heute einer ausgegeben bekommen. Ihm alleine ist es zu verdanken das die Pinguine im Spiel blieben. Mehrfach musste er Paraden der Extraklasse auspacken. Aber es half nichts. Die Tigers behielten die Punkte am Pulverturm.

Rick Addouno konnte man nach dem Spiel die Unzufriedenheit über die Niederlage ansehen. So auch seine Einschätzung in der Pressekonferenz. "Es insgesamt enttäuschend. Vor allem bin ich mit unserem Penaltykilling unzufrieden" Addouno weiter "Straubing hat hart gespielt. Wir hätten härter kämpfen können."

Straubings Jürgen Rumrich meinte hingegen "Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung, wir haben hart gearbeitet und wollten zu Hause unbedingt Wiedergutmachung betreiben. Das ist uns, glaube ich, gelungen."


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Verstärkung vom DEL2-Meister Regensburg
Max Kaltenhauser neuer Co-Trainer bei Red Bull München

​Verstärkung für das Team hinter dem Team: Max Kaltenhauser von den Eisbären Regensburg ist neuer Assistenztrainer beim EHC Red Bull München. In der vergangenen Sais...

18-jähriges Sturmtalent von den Eisbären Juniors Berlin
Hannu Tripcke wechselt zu Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben sich die Dienste von Hannu Tripcke (Sohn von DEL-Geschäftsfüher Gernot Tripcke) gesichert. Der Stürmer wechselt als DNL-Vizemeister von den...

Beide Stürmer gehen in zweite Saison
Straubing Tigers verlängern mit Michael Clarke und Cole Fonstad

Die Straubing Tigers vermelden die Vertragsverlängerung der beiden Stürmer....

Vertragsverlängerungen bis 2026
Eisbären Berlin verlängern mit Tobias Eder und Lean Bergmann

​Die Eisbären Berlin festigen weiter ihren deutschen Spielerkern. Der Hauptstadtclub kann die vorzeitigen Vertragsverlängerungen mit den beiden deutschen Nationalspi...

26-jähriger Verteidiger kommt von HS Kosice
ERC Ingolstadt verstärkt sich mit Alex Breton

Der ERC Ingolstadt hat seine Abwehr für die kommende Saison mit dem Franko-Kanadier Alex Breton verstärkt....

Einer der begehrtesten ECHL-Spieler
Riley McCourt wechselt zu den Augsburger Panthern

Riley McCourt wird in der Saison 2024-25 das Trikot der Augsburger Panther überstreifen. Der 23-jährige Verteidiger wechselt von Toledo Walleye aus der East Coast Ho...

Cody Brenner kommt aus Schwenningen
Löwen Frankfurt komplettieren Torhüter-Trio

Die Löwen Frankfurt haben nach der Verpflichtung von Jussi Olkinuora zwei weitere Goalies unter Vertrag genommen. Cody Brenner wechselt innerhalb der DEL von Schwenn...

Als Spieler Stanley Cup-Sieger und Weltmeister
Steven Reinprecht wird neuer Chefcoach der Düsseldorfer EG

​Der neue Cheftrainer der Düsseldorfer EG hat einen klangvollen Namen: NHL- und DEL-Legende Steven Reinprecht ist der neue Mann an der Bande beim achtmaligen Deutsch...