Thomas Sabo Ice Tigers verpflichten Offensivverteidiger Kevin SchulzeVon Leksands IF nach Nürnberg

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Schulze begann die vergangene Saison bei Västerviks IK in Schweden und sammelte dort zwei Tore und 18 Assists in 41 Spielen. Kurz vor Ende der Wechselfrist sicherte sich Leksands IF die Dienste des Verteidigers und schaffte mit Schulze, der in zwölf Qualifikationsspielen sieben Assists erzielte, den Aufstieg in die SHL. Vor seinem Engagement in Schweden kam Kevin Schulze unter anderem zu 126 Spielen mit 21 Toren und 70 Assists für die Wheeling Nailers in der ECHL und zu 13 Einsätzen für Wilkes-Barre in der AHL.

Ice-Tigers-Cheftrainer Kurt Kleinendorst: „Kevin ist ein dynamischer Schlittschuhläufer mit sehr gutem Spielverständnis. Er ist kein großer, aber ein körperlich starker Spieler mit großem Einsatzwillen. Wir werden ihn in großem Maße in unser Offensivspiel einbeziehen, gleichzeitig spielt er defensiv aber auch verantwortungsvoll. Es wird sehr viel Spaß machen, ihm zuzusehen.“

„Ich will meine Karriere in Europa fortsetzen und bin der Meinung, dass die Ice Tigers die bestmöglichen Entwicklungsmöglichkeiten für mich bieten. Mit meinen läuferischen Fähigkeiten und meiner Offensivstärke möchte ich dem Team helfen, an die Erfolge der letzten Jahre anzuknüpfen“, sagt Schulze, der bei den Ice Tigers die Rückennummer 20 erhält.