Thomas Sabo Ice Tigers gleichen die Serie gegen Köln ausDEL kompakt

Leonhard Pföderl glich zum 2:2 in Köln aus und erzielte auch den Siegtreffer für Nürnberg. (Foto: dpa/picture alliance)Leonhard Pföderl glich zum 2:2 in Köln aus und erzielte auch den Siegtreffer für Nürnberg. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Kölner Haie – Thomas Sabo Ice Tigers 3:4 (2:1, 0:1, 0:0, 0:1) n.V.

Play-off-Stand: 1:1

Die Belegung der Lanxess-Arena für den Freitag machte es nötig, dass sich beide Teams innerhalb von 24 Stunden zweimal gegenüber standen. Zunächst einmal begann das Spiel ganz im Sinne des KEC. Sebastian Uvira brachte die Haie vor 11.247 Zuschauern in der achten Minute in Führung, die Blair Jones auf 2:0 (12.) ausbaute. Doch Nürnberg kam schnell zurück. John Mitchell stellte noch im ersten Drittel den Anschluss her (16.), ehe Leonhard Pföderl zum 2:2 (28.) erfolgreich war. Dabei blieb es bis zum Ende der regulären Spielzeit. In der Overtime hatte zunächst Köln zweimal die Gelegenheit, in Überzahl zum Erfolg zu kommen, was aber ebenso nicht klappte wie beim Nürnberger Powerplay im Anschluss. In der 78. Minute fiel dann aber doch die Entscheidung zu Gunsten der Franken. Hinter dem Tor stehend spielte Dane Fox den Pass zu Pföderl, der sich direkt vor dem von Gustaf Wesslau erneut gut gehüteten Kölner Gehäuse durchsetzte und zum 3:2 erfolgreich war.

Am Freitag um 19.30 Uhr geht es nun mit diesen Spielen weiter:

Adler Mannheim – ERC Ingolstadt (Play-off-Stand: 1:0), Grizzlys Wolfsburg – Eisbären Berlin (0:1), Fischtown Pinguins Bremerhaven – EHC Red Bull München (1:0).


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Thomas Brandl bleibt Development Coach
Kölner Haie: Manuel Kofler und Fredrik Norrena nun im Trainerteam

​Das Trainerteam der Kölner Haie für die kommende Saison nimmt Formen an. Mit Manuel Kofler und Fredrik Norrena hat der KEC zwei Co-Trainer für das Team um Cheftrain...

Auszeichnung zum besten U21-Spieler der DEL2
Löwen Frankfurt verpflichten Verteidiger Philipp Bidoul

Die Löwen Frankfurt haben den 20-jährigen Philipp Bidoul vom ESV Kaufbeuren verpflichtet und mit einem Vierjahresvertrag ausgestattet....

Punktbester Verteidiger der ICE Hockey League
Clayton Kirichenko wechselt zu den Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben den 28-jährigen kanadischen Verteidiger Clayton Kirichenko vom österreichischen Klub Pioneers Vorarlberg verpflichtet. ...

Abbott Girduckis kommt aus Regensburg
DEL2-Meister wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt verpflichtet Abbott Girduckis von DEL2-Meister Eisbären Regensburg. Der 28-jährige Stürmer, der über einen deutschen Pass verfügt, erhält bei den...

20-jähriger Stürmer wechselt von Meister Eisbären Berlin
Adler Mannheim nehmen Maximilian Heim unter Vertrag

Die Adler Mannheim treiben mit der Verpflichtung des jungen Angreifers Maximilian Heim die Kaderplanungen für die kommende Saison weiter voran....

Zuletzt in der DEL2 für die Kassel Huskies im Einsatz
Rayan Bettahar schließt sich den Fischtown Pinguins Bremerhaven an

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben mit dem 20-jährigen Abwehrspsieler einen weiteren jungen Akteur für die neue Spielzeit verpflichtet, der in der Vergangenehe...

Scorerqualität und starke Zweikampfwerte
Cody Kunyk wechselt von Frankfurt nach Augsburg

Die Augsburger Panther haben ihren Kader in der Offensive mit der Verpflichtung des 33-jährigen Routiniers Cody Kunik weiter verstärkt....

25-jähriger Stürmer unterzeichnet Zweijahresvertrag
Cedric Schiemenz schließt sich den Löwen Frankfurt an

Cedric Schiemenz hat einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Löwen Frankfurt unterschrieben. Der 25-Jährige kommt von den Iserlohn Roosters und wird den Sturm der Löwen ve...