Thomas Sabo Ice Tigers drehen Partie in BremerhavenDEL kompakt

0:3 hinten, 3:4 hinten, dennoch gewonnen: Die Thomas Sabo Ice Tigers stehen zumindest für 24 Stunden an der Spitze der DEL. (Foto: dpa/picture alliance/CITYPRESS 24)0:3 hinten, 3:4 hinten, dennoch gewonnen: Die Thomas Sabo Ice Tigers stehen zumindest für 24 Stunden an der Spitze der DEL. (Foto: dpa/picture alliance/CITYPRESS 24)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei hätte der Tabellenfünfte aus Bremerhaven diese Partie auch gewinnen können, denn bis zur 31. Minute hatten Ross Mauermann, Kevin Lavallée und Jan Urbas für eine 3:0-Führung der Norddeutschen gesorgt. Davon ließen sich die Franken aber nicht aus der Spur bringen. Innerhalb von eineinhalb Minuten sorgten Brandon Segal und zweimal John Mitchell für den 3:3-Ausgleich. Doch noch einmal ging Bremerhaven in Führung: Nur etwas mehr als zwei Minuten vor dem Ende traf Jordan Owens zum 4:3. Aber eine halbe Minute später erzielte Oliver Mebus das 4:4. Im Penaltyschießen entschied Mitchell die Partie für Nürnberg.