Teufelskerl Müller!

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Krefeld Pinguine - ERC Ingolstadt 1:0 (0:0, 1:0, 0:0)

Sechs Punkte aus den letzten beiden Spielen! Das hätte wohl kaum ein Mensch, und wäre er noch so

ein wohlmeinender Pinguin-Fan, nicht für möglich gehalten. Und das Ganze auch noch gegen diese

hochkarätigen Gegner aus Mannheim und Ingolstadt. Es war schon erstaunlich, wie sich die Truppe

vor allen Dingen im letzten Abschnitt vor einer wiederum indiskutablen Kulisse, die die Mannschaft

wirklich nicht verdient hat, ins Geschehen hängte und mit Klauen und Zähnen den hauchdünnen

Vorsprung verteidigte. Gestützt auf den wieder überragenden Müller, riss sich die gesamte

Mannschaft der zuletzt kriselnden Mannen um Kapitän Guy Lehoux zusammen und kämpfte bis zum

Umfallen. Typisch die Haltung von Chris Herperger nach Ertönen der Schlusssirene: Anstatt zur

Gratulationscour Richtung Robert Müller anzutreten, blieb der Rekonvaleszent, der wochenlang an

den Folgen einer Gehirnerschütterung laborierte, seinen Schläger als Stütze gebrauchend, stehen und

rührte sich vorerst nicht. Das Goldene Tor war mehr oder weniger ein Zufallsprodukt: In Unterzahl

trugen Alexander Dück und Adrian Grygiel einen Konter vor. Den eigentlich nicht gefährlichen

Schuss Dücks ließ Gästetorwart Jimmy Waite abprallen. Irgendwie bugsierte Grygiel den Rebound

über die Linie. Mit diesem Sieg etablierten sich die Schwarz-Gelben erst einmal in den

Play-off-Rängen. Zurück blieben auch einige nachdenkliche verantwortliche Trainersucher, denn

immerhin gelangen unter Interimscoach Franz Fritzmeier aus vier Spielen drei Siege und eine

hauchdünne 0:1-Niederlage gegen Hamburg.

Tor: 1:0 (33;10) Grygiel (Dück). - Zuschauer: 1.838. - Strafminuten: Krefeld 12, Ingolstadt 10. -

Schiedsrichter: Vogl (Thanning).

Vertragsverlängerung: Angreifer bleibt am Pulverturm
T. J. Mulock verlängert bei den Straubing Tigers

Der dreifache Deutsche Meister Travis James Mulock wird auch 2019/2020 das Trikot der Straubing Tigers tragen....

Niederbayern erneut in Torlaune
7:3! Straubing Tigers nehmen Eisbären Berlin auseinander

Der Pulverturm der Straubing Tigers ist zurzeit für kein Team ein guter Reisetipp. Vier Heimsiege in Serie stehen nach dem Erfolg über die Eisbären Berlin in den Büc...

Overtime-Sieg gegen den Deutschen Meister
Krefeld Pinguine beenden Heimniederlagenserie gegen München

​Die Krefeld Pinguine haben am Dienstagabend gegen den Deutschen Meister EHC Red Bull München mit 3:2 (0:1, 2:0, 0:1, 1:0) nach Verlängerung gewonnen. ...

Personalentscheidung in Iserlohn
Christian Hommel ist kommissarischer Sportlicher Leiter der Roosters

​Die Gesellschafter-Versammlung der Iserlohn Roosters hat am Wochenende über die sportliche Zukunft des Clubs beraten und eine erste Entscheidung getroffen. So wird ...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 19
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

7 Vertragsverlängerungen auf einen Streich
Straubing Tigers treiben Personalplanungen voran

Sieben Spieler der Tigers spielen auch in der kommenden Saison für die Tigers. ...

Deutsche Eishockey Liga startet mit einem neuen Logo in ihre 26. Saison
DEL-Logo ab Saison 2019/20 im neuen Look

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) erhält ein überarbeitetes Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit. Ab dem 1. Mai 2019 präsentiert die DEL ein neues Logo. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!