Tero Leinonen neuer Stand-by-Goalie der Iserlohn Roosters

Tero Leinonen neuer Stand-by-Goalie der Iserlohn RoostersTero Leinonen neuer Stand-by-Goalie der Iserlohn Roosters
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir wollen mit dieser Entscheidung der Gefahr vorbeugen, dass wir im Fall einer Verletzung eines unserer Stammtorhüter Sebastién Caron oder Tim Siekmann handlungsunfähig sind“, erklärt Manager Karsten Mende. Da am kommenden Dienstag die Transferperiode in der DEL endet, hätten die Roosters anschließend nicht mehr reagieren können.

Der 36 Jahre alte Tero Leinonen begann seine Karriere in der Nachwuchsabteilung von Diskos Jyvässkylä. Anschließend spielte er fünf Jahre lang bei unterschiedlichen Teams in der zweiten und dritten finnischen Liga, bevor er für JYP in der Eliteliga seines Heimatlandes auf dem Eis stand. Anschließend folgten Engagements in der schwedischen Eliteliga, bevor er sich 2008 für ein Engagement beim tschechischen Extraliga-Club aus Liberec entschied und sich dort im zweiten Jahr den Stammplatz im Tor erarbeiten konnte. Nach einem weiteren Jahr in Schweden versuchte Leinonen im Sommer sein Glück beim italienischen Erstligisten aus Valpellice, wurde dort allerdings aus unterschiedlichen Gründen nicht glücklich und kehrte nach Finnland zurück. Dort trainierte und spielte er in den letzten drei Wochen für den Drittligisten aus Nokia.

„Tero hält sich weiterhin bei seinem Club fit und wird im Notfall bestens vorbereitet nach Iserlohn kommen“, unterstreicht Karsten Mende. Sollten sie Sauerländer die Play-offs erreichen, denkt man darüber nach, ihn in jedem Fall nach Iserlohn zu holen. „Ich freue mich, dass ein Mann mit Teros Erfahrung diese Aufgabe übernimmt und uns auf Abruf zur Verfügung steht“, ergänzt Cheftrainer Doug Mason. Tero Leinonen habe in unterschiedlichen Ligen und auf unterschiedlichen Niveaus Erfahrungen gesammelt, die ihm sicherlich auch im Fall eines DEL-Einsatzes helfen würden.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...

Meister holt Duo aus Wolfsburg
Eisbären Berlin verpflichten Julian Melchiori und Jan Nijenhuis

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis verpflichtet. Beide Spieler standen in der abgelaufenen Saison bei den Grizzlys Wolf...

Angreifer kommt von den Eisbären Berlin
Mark Zengerle wechselt zu den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können heute die Verpflichtung eines Neuzugangs für die kommende Spielzeit bekanntgeben: Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselt...

Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison aus der Oberliga
Guillaume Naud bleibt bei den Bietigheim Steelers

Die Bietigheim Steelers haben den Vertrag mit Guillaume Naud verlängert. Der Deutsch-Kanadier agierte als Allrounder und war ein wertvoller Bestandteil der Vorjahres...