Tabellenführer–Die „Adler“ aus Mannheim dominierend

Auflösung des Hockeyweb-GewinnspielsAuflösung des Hockeyweb-Gewinnspiels
Lesedauer: ca. 1 Minute

In den bisherigen DEL–Spielzeiten von 1994 – 2007 war es

möglich insgesamt 686 mal die Tabellenführung zu übernehmen. Jetzt, zwei Spieltage vor Beendigung

der diesjährigen  DEL-Vorrunde, stehen

bereits alle Tabellenführer der laufenden Saison fest. Wieder einmal konnten

sich die Adler aus Mannheim, diesmal mit insgesamt 37 „Pole-Positions“, an die

Spitze setzen. Der ERC Ingolstadt folgt den Kurpfälzern mit einem gehörigen

Abstand von 11 Tabellenführungen.
Insgesamt 5 Teams waren in dieser Spielzeit Tabellenführer. Den

Iserlohn Roosters gelang die einzige Tabellenführung gleich am ersten Spieltag

mit einem 5:1 gegen die DEG Metro Stars.

 

Tabellenführer der

Spielzeit 2006 / 07

 

Adler Mannheim

37

ERC Ingolstadt

11

Hamburg Freezers

2

Iserlohn Roosters

1

Kölner Haie

1

Aus der nachfolgen Gesamtübersicht aller DEL-Spitzenreiter

wird man einige Mannschaften ersehen, an die man sich nicht direkt als

Tabellenführer erinnern kann. Hier kommt, wie bei den Iserlohn Roosters geschehen,

oft der erste Spieltag als Grundlage zu Gute.

Alle Spitzenreiter

der DEL – Vorrunde 1994 - 2007

 

Platz

Mannschaft

Anzahl

1

Adler Mannheim

146

2

Eisbären Berlin

104

3

Kölner Haie

103

4

München Barons

53

5

Nürnberg Ice Tigers

52

6

Frankfurt Lions

48

7

ERC Ingolstadt

44

8

Krefeld Pinguine

31

9

Berlin Capitals

28

10

EV Landshut

20

11

Preußen Berlin

19

12

DEG Metro Stars

15

13

Hannover Scorpions

12

14

Augsburg Panther

4

 

Schwenningen Wild Wings

4

16

Hamburg Freezers

2

17

Iserlohn Roosters

1

Mit 21% aller Tabellenführungen rangieren die Adler Mannheim

(an 146 Spieltagen „ganz Oben“ zu finden) mit großem Abstand vor den Eisbären

Berlin (104) und den Kölner Haien (103). Selbstverständlich handelt es sich bei

dieser Statistik mehr um eine Spielerei, aber eine gewisse Konstanz ist doch zu

erkennen. Nicht umsonst haben die Mannschaften wie Mannheim, Eisbären Berlin

und Köln die DEL über Jahre bestimmt. Nicht zu vergessen sind auch die Nürnberg

Ice Tigers, die in ihrer „Super-Spielzeit“ 1998/99 ( u.a. Finalteilnahme ) mit 24

Spitzenreiter-Positionen sich knapp vor den Frankfurt Lions ( 23 ) behaupten

konnten. In vielen Fällen muß allerdings auch entgegengehalten werden, dass

eine Dominanz in der Vorrunde für die eigentliche Meisterscvhafts-Entscheidung

nicht immer gravierend ist.

Erwähnt sei noch, das die Eisbären Berlin in der Saison

2002/03 mit 44 (85 %) Tabellenführungen den bisherigen Rekord für eine

Spielzeit aufgestellt haben.

Aber wie bereits gesagt:  eine Tabellenführung - egal wie - oft zählt

jetzt, zum Start der Play-offs, nichts mehr.

Gruß von Peter Neuhaus ( Köln ) ©


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
1:4 gegen Dynamo Pardubice
Eisbären Berlin verlieren im Finale des Dolomitencups

​Zum ersten Mal in der Geschichte des Dolomitencups stemmt ein Team aus Tschechien die Turniertrophäe: Dynamo Pardubice gewann das Endspiel am Sonntagabend gegen den...

5:2 gegen den EHC Biel
Dolomitencup: Kleines Finale wird zur Augsburger Tor-Party

​Der Finaltag bei der 16. Auflage des Dolomitencups wurde am Sonntag mit einer Tor-Party eingeläutet: Im Spiel um Platz 3 fegten die Augsburger Panther den EHC Biel-...

3:2 gegen den EHC Biel
Eisbären Berlin stehen im Finale des Dolomitencups

​Die Eisbären Berlin brechen ihr „Tabu“: Erstmals zieht der aktuelle DEL-Meister ins Endspiel des Dolomitencups ein. In einem wahren Herzschlagfinale setzte sich der...

Neuzugang aus der ECHL
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Verteidiger Hayden Shaw

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den US-amerikanischen Verteidiger Hayden Shaw für die kommende DEL-Saison 2022/23 unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Linksschütze ...

Dolomitencup in Neumarkt
Augsburger Panter unterliegen Dynamo Pardubice

​Besser hätte die erste Teilnahme am Dolomitencup in Neumarkt nicht laufen können: Dynamo Pardubice hat sich seine Premiere am Freitagabend in der mit knapp 1000 Zus...

Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...