Sven Felskis Abschied mit GlamourStimmen zum Abschiedsspiel des ewigen Eisbären

Foto: Gabi Franz und jayFoto: Gabi Franz und jay
Lesedauer: ca. 1 Minute

"Was bleibt sind die Erlebnisse, die uns keiner mehr nehmen kann. Zum Beispiel die Play-offs 2012, als wir in Spiel 4 in Mannheim das Finale noch gedreht hatten!", sagte Sven Felski zum Abschluss noch einmal auf dem Vorplatz vor dem Wellblechpalast. Die Fans die noch bis zum Open-Air--Feuerwerk blieben, und das waren fast alle, quitierten das mit einem lauten Jubel. Nur Mannheims Coach Harold Kreis schaute etwas bitter drein. 

Aber egal, Sven Felski schaffte es, die Eishockey-Elite Deutschlands in Hohenschönhausen zu versammeln. 

Ein ausführlicher Bericht folgt...