Sulzer nach Nordamerika

Lesedauer: ca. 1 Minute

Alexander Sulzer verlässt die DEG Metro Stars. Der Verteidiger, der genau in einer Woche 23 Jahre jung wird, wechselt zur neuen Saison zu den Nashville Predators in die NHL. Sulzer unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Der Nationalspieler in der heutigen Pressemitteilung des Vereins: „Ich freue mich auf die neue Erfahrung und sportliche Herausforderung. Ich hoffe, dass ich mich dort durchsetzte werde. Ein Dank an die DEG, dass ich mich hier weiterentwickeln durfte. Ich werde immer gern an die Zeit in Düsseldorf zurückdenken.“

Manager Lance Nethery: „Wir wünschen ihm für den Sprung in die NHL alles Gute. Er hinterlässt bei uns eine Lücke. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir sie schließen werden.“

Sulzer war über die Stationen ESV Kaufbeuren und Hamburg Freezers im Sommer 2003 an die Düssel gewechselt. Hier bestritt er insgesamt 206 DEL-Spiele, in denen er 21 Tore erzielte und 40 Vorlagen gab. Im Vorjahr war er maßgeblich am Gewinn des Deutschen Eishockey Pokals sowie an der Vizemeisterschaft beteiligt. In seiner Düsseldorfer Zeit wurde er auch Nationalspieler. Die Nashville Predators hatten ihn bereits 2003 in der 3. Runde an 92. Stelle gedraftet. Sulzer besitzt – wie nahezu alle NHL-Spieler – einen Zweiwegevertrag, der sowohl für Nashville, als auch für deren Farmteam, die Milwaukee Admirals (AHL), Gültigkeit besitzt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!