Stürmer Patrik Lundh wechselt aus der SHL nach SchwenningenWild Wings verpflichten 32-Jährigen Schweden

Patrik Lundh wechselt von Linköpings HC zu den Schwenninger Wild Wings. (picture alliance / TT NYHETSBYR?N | Tommy Pedersen/TT)Patrik Lundh wechselt von Linköpings HC zu den Schwenninger Wild Wings. (picture alliance / TT NYHETSBYR?N | Tommy Pedersen/TT)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Niklas Sundblad hat mich kontaktiert und wir hatten ein sehr gutes Gespräch. Ich freue mich unheimlich auf das neue Abenteuer in Deutschland und auf die DEL“, sagt Patrik Lundh und ergänzt: „Ich bin ein Spieler, für den es wichtig ist, seinen Teil zum Teamerfolg beizutragen. Nach den Spielen möchte ich in den Spiegel schauen können, in dem Wissen alles gegeben zu haben. Aber natürlich ist es mein Bestreben produktiv zu sein und dem Team auch auf diese Weise zu helfen.“

Sein schwedischer Landsmann hinter der Schwenninger Bande freut sich auf einen Topspieler. „Patrik ist ein richtig guter Schlittschuhläufer, kann mit extrem hohem Tempo Eishockey spielen und somit die Statik eines Spiels verändern. Mit seinem Scoringtouch und seinen Fähigkeiten passt er perfekt zu unserer Spielidee“, beschreibt Niklas Sundblad.

Dies bestätigt auch WILD WINGS Sportdirektor Christof Kreutzer: „Patrik Lundh ist eine unserer Top-Verpflichtungen für die kommende Saison. Mit seiner Erfahrung, seinen spielerischen Fähigkeiten und seinem Speed wird er unser Team sehr verstärken. Ich freue mich, dass wir diesen Transfer realisieren konnten.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Tom Pokal geht in seine achte Saison
Trainerteam der Straubing Tigers bleibt komplett

​Im Rahmen der heutigen Saisonabschlussfeier geben die Straubing Tigers die Vertragsverlängerung des gesamten Trainerstabs bekannt. Headcoach Tom Pokel geht damit in...

Nach 30 Jahren
Kein Stadion: Frauen-Rekordmeister ESC Planegg-Würmtal gibt auf

​Der ESC Planegg-Würmtal wird für die kommende Frauen-Eishockey-Bundesliga Saison 2024/25 keine Lizenz beim Deutschen Eishockey-Bund beantragen. Damit zieht sich der...

Sam Ruopp kommt aus Weißwasser
ERC Ingolstadt verpflichtet britischen Nationalspieler

​Ein weiterer WM-Teilnehmer verstärkt die Defensive des ERC Ingolstadt. Vom DEL2-Club Lausitzer Füchse wechselt Sam Ruopp zu den Blau-Weißen und unterschreibt einen ...

Serienausgleich im DEL-Finale
Eisbären Berlin dämpfen Bremerhavener Final-Euphorie

Am Freitagabend antworteten die Eisbären Berlin im zweiten Spiel der Finalserie der Deutschen Eishockey-Liga. Sie bezwangen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 5:...

Rückkehr nach zehn Jahren
Larry Mitchell ist neuer Sportdirektor der Augsburger Panther

Der 56-jährige Deutschkanadier hat sich - unabhängig davon, in welcher Liga die Augsburger nächste Saison spielen - für eine Rückkehr in die Fuggerstadt entschieden....

Mindestkapazität bei Arenen entfällt – Aufstieg nun für mehr DEL2-Standorte möglich
DEL und DEL2 verlängern Auf- und Abstiegsregelung bis mindestens 2030

​Die Deutsche Eishockey Liga und die Deutsche Eishockey Liga 2 haben in den vergangenen Wochen intensiv die Modifizierung und Verlängerung des bestehenden Vertrags z...

Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...