Straubing Tigers verlängern mit neun SpielernGrundstein für die kommende Saison

Foto: ImagoFoto: Imago
Lesedauer: ca. 1 Minute

Den Grundstein für die umsichtige sportliche Ausrichtung legte Jason Dunham, sportlicher Leiter der Tigers, bereits Ende November. Hier verlängerte er die Arbeitspapiere von Trainer Larry Mitchell und Co-Trainer Rob Leask um ein weiteres Jahr. Damit konnte sich das Trip umgehend an die Kaderplanung für die neue Saison 2016/2017 machen.

Die strukturierte Vorgehensweise trägt nun erste Früchte. Austin Madaisky, Dylan Yeo, Colton Jobke, Thomas Brandl, Steven Zalewski, Sandro Schönberger, René Röthke, Stefan Loibl und Manuel Wiederer werden weiterhin für die Gäubodenstädter auflaufen. Dylan Yeo und Sandro Schönberger bleiben mindestens bis 2018 am Pulverturm, alle anderen Akteure bleiben ein weiteres Jahr. „Wir sind froh, dass sich die genannten Spieler bewusst für die Tigers entschieden haben“, erklärt Jason Dunham.

„Bei der Weiterverpflichtung von Austin Madaisky ist und ein echter Coup gelungen. Dass er nun, trotz zahlreicher Angebote der finanzstarken Konkurrenz, unbedingt bei uns bleiben wollte, spricht für ihn. Austin hat erkannt, dass er bei den Tigers viel Eiszeit erhält und eine tragende Rolle einnehmen kann. Immerhin steht er noch am Anfang seiner Karriere und legt in den nächsten Jahren den Grundstein für deren weiteren Verlauf“, so Dunham weiter.

Kapitän Sandro Schönberger und René Röthke stehen bei den Tigers bereits seit sieben Jahren in Lohn und Brot. Damit gehören sie längst zum Inventar. „Sandro und René sind Kämpfer vor dem Herrn. Die Bezeichnung Musterprofi ist hier noch weit untertrieben. Beide arbeiten unheimlich hart und überzeugen durch ihre Vielseitigkeit“, charakterisiert Jason Dunham die beiden Publikumslieblinge.

Mit Steven Zalewski bleibt der aktuelle Topscorer und zeitgleich bester Torschütze weiterhin bei den Tigers. Bei Stefan Loibl und Manuel Wiederer zogen die Verantwortlichen die vertraglich vereinbarte Option zur Fortführung der Kontrakte. Damit binden die Tigers die beiden Nachwuchsspieler ein weiteres Jahr an sich.

„Mit den genannten Cracks wurde ein solider Grundstock für die nächste Spielzeit geschaffen“, so Geschäftsführerin Gaby Sennebogen. „Die Verkündung zum jetzigen Zeitpunkt soll, auch in Hinblick auf die mögliche Playoff-Teilnahme, eine zusätzliche Aufbruchstimmung erzeugen. Gleichzeitig bedanken wir uns bei Fans, Partnern und Sponsoren, für die stete Treue. Jeder trägt seinen Scherflein zum Gelingen des Straubinger-Eishockeys bei und hat damit auch seinen ganz persönlichen Anteil an den Weiterverpflichtungen“, so Sennebogen abschließend.