Straubing Tigers verlängern mit LeistungsträgernErste Reihe bleibt

Jeremy Williams bleibt bei den Straubing Tigers, beendet die Saison aber in Örebro. (Foto: dpa/picture alliance)Jeremy Williams bleibt bei den Straubing Tigers, beendet die Saison aber in Örebro. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Jeremy Williams sagte in der entsprechenden Pressemitteilung: „Meine Familie und ich fühlen uns in Straubing sehr wohl und freuen uns deshalb sehr, dass es mit meiner Vertragsverlängerung geklappt hat.“ Der 34-Jährige begründet seine Entscheidung so: „Als es zu Beginn dieser Saison für mich nicht nach Wunsch gelaufen ist, sind die Fans und der Verein trotzdem hinter mir gestanden und haben mir den Rücken gestärkt. Das war wichtig für mich und umso mehr hat es mich gefreut, als ich wieder getroffen habe und das Vertrauen zurückzahlen konnte.“ Straubings Sportlicher Leiter Jason Dunham sagte zur Verlängerung: „Es ist sehr erfreulich, dass Jeremy und seine Familie bei uns bleiben werden. Seine Tore und sein Einsatz sind sehr wichtig für das Team. Überall, wo Jeremy bisher gespielt hat, hat er bewiesen, dass er torgefährlich ist. Das hat er vielen anderen Spielern voraus.“

Im Laufe der Vertragsverhandlungen äußerte Williams jedoch den Wunsch, die Saison in Schweden beenden zu dürfen, da der schwedische Erstligaclub Örebro HK Interesse an seinen Diensten habe. Diesem Wunsch genehmigten die Verantwortlichen der Tigers zur Freude Williams‘: „Es ist eine große Chance, in einer der besten Ligen außerhalb der NHL spielen zu können. Ich bin den Clubverantwortlichen der Straubing Tigers sehr dankbar. Mit den Erfahrungen, die ich machen werde, kehre ich im Sommer gestärkt nach Straubing zurück.“ Auch Dunham kann dem zwischenzeitlichen Wechsel etwas Positives abgewinnen: „Dass ein schwedischer Erstligist Jeremy Williams für den Rest der Saison haben will, ist eine Ehre für den Spieler und auch die Straubing Tigers. Mit Sicherheit wird er dort Erfahrungen machen, die ihn kompletter und damit noch wertvoller für uns machen.“ Der 5:1-Sieg über die Iserlohn Roosters war Williams letztes Spiel für die Tigers in der laufenden Saison. Örebro ist aktuell Elfter der SHL und spielt gegen den Abstieg. Diesen gilt es in diesem Jahr unter allen Umständen zu verhindern, da den schwedischen Erstligisten durch diverse Änderungen in der nächsten Saison lukrative Einnahmen winken.

Ebenfalls verlängert wurde der Kontrakt von Mike Connolly. Dieser sagte über seine Verlängerung: „Ich freue mich, weiterhin das Trikot der Straubing Tigers tragen zu dürfen, da ich mich hier sehr wohlfühle. Nächste Saison wollen wir auf alle Fälle wieder angreifen und ich will meinen Teil dazu beitragen, dass es wieder mit den Play-offs klappt.“ Über die Fähigkeiten des quirligen Stürmers sagte Jason Dunham: „Mit Mike Connolly in unseren Reihen haben wir zweimal innerhalb von drei Jahren die Play-offs erreicht. Mike ist nicht nur als Spielmacher für uns wertvoll, sondern er geht auch hart auf den Mann. Diese Power ist wichtig für uns und hilft dem ganzen Team weiter.“

Da Stefan Loibl ebenfalls im Gäuboden bleibt, bleibt somit die aktuelle erste Reihe zusammen. Für Stefan Loibl wird es bereits die fünfte Saison für seine Heimatstadt, Mike Connolly wird dann in sein viertes Jahr gehen und für Jeremy Williams wird es die dritte Saison in Straubing.