Straubing Tigers präsentierten Stadion-Konzeption

Straubing: Trew bleibt ein TigerStraubing: Trew bleibt ein Tiger
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Straubing Tigers GmbH hat am Donnerstag eine Konzeption für einen Neubau der Ostseite des städtischen Eisstadions am Pulverturm, das dem DEL-Club als Spielstätte dient, präsentiert. Mit dem 5,5 Millionen Euro teuren Projekt will man einen wichtigen Schritt zur Sicherung des DEL-Standorts im Gäuboden machen.

Das neue Service- und Funktionsgebäude als Kopfbau sieht unter anderem drei Geschosse mit insgesamt 3.500 Quadratmetern Bruttoflächen vor. Es würden 600 neue Steh- und 180 neue Sitzplätze entstehen können. Der Vorschlag, den die Tigers als „Idealvorstellung“ bezeichnen, beinhaltet auch eine Erweiterung der Gastronomie, sechs sogenannte Sky-Boxen und mehr sanitäre Anlagen.

In dieser Woche wurde der Vorschlag auch bereits der Stadt Straubing vorgestellt, allerdings noch in Form einer Präsentation und ohne einen Konsens zu erzielen. In den nächsten sechs Wochen will man nun die Gespräche fortführen und Finanzierungsmöglichkeiten ausloten.

Die Stadt favorisiert dabei bislang allerdings eine einfache Bauvariante, die nur etwas mehr als eine Million Euro kosten soll. Diese wird aber von den Tigers als nicht ausreichend bewertet.

„Wir bieten Lösungen an und gehen in Vorleistung. Wir wollen eine Sachdiskussion“, erklärt Tigers-Geschäftsführer Jürgen Pfundtner. Ein Neu- bzw. Umbau ist an der Ostseite des Straubinger Stadions ist grundsätzlich erforderlich, nachdem diese momentan dort noch nach außen offen ist und nicht damit den Ligenstandards entspricht, so dass die Tigers, sollte es zu keiner ausreichendenden Lösung kommen, im nächsten Jahr fürchten müssen, die DEL-Lizenz zu verlieren.

„Wir sind dringend darauf angewiesen, dass im nächsten Sommer die Bauarbeiten beginnen, denn wir werden keine Ausnahmegenehmigung bekommen. Ansonsten sehe ich für uns keine Zukunft in der DEL“, sagte Geschäftsführer Jürgen Pfundtner, „wir wollen keine Zeit verlieren.“

Er fürchtet bei einer Entscheidung der Stadt, die nicht den Erfordernissen der Tigers entspricht, insbesondere, dass die Sponsorenentwicklung stagnieren, Investoren abspringen und damit die wirtschaftliche Lage des DEL-Clubs massiven Schaden nehmen könnte: „Wenn ein Unternehmen wie die Tigers GmbH nicht weiter wächst, geht es rückwärts und der Absturz ist vorprogrammiert.“


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Ersatz soll zeitnah kommen
Nürnberg Ice Tigers: Luke Green aus persönlichen Gründen abgereist

​Luke Green wird in der kommenden DEL-Saison doch nicht für die Nürnberg Ice Tigers auflaufen. Der 24-jährige Verteidiger hat Nürnberg aus persönlichen Gründen berei...

Kurz vor dem Trainingsauftakt
Maegaard Scheel und Korus ergänzen Kader der Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der DEL haben in der Woche vor ihrem Trainingsauftakt am 8. August zwei Ergänzungen ihres Kaders vorgenommen: Der Däne Felix Maegaard Sche...

Center kommt aus Linköping
Brian Gibbons komplettiert Kader des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat die letzte offene Kaderstelle in der Offensive mit dem Ex-NHL-Profi Brian Gibbons besetzt. Der 34-Jährige spielte in der vergangenen Spielzei...

Brent Aubin wechselt nach Frankreich
Colin Smith kommt zu den Iserlohn Roosters

​Der in Kanada geborene Stürmer Brent Aubin wird in der kommenden Saison nicht zum Kader der Iserlohn Roosters gehören. Der 36-Jährige hat sich entschieden, seinen T...

Verteidiger mit Offensiv-Qualitäten
Kölner Haie verpflichten Nick Bailen

​Die Kölner Haie haben Verteidiger Nick Bailen verpflichtet. Der 32-Jährige wechselt von Traktor Tscheljabinsk zu den Domstädtern. Beim KEC erhält der US-Amerikaner ...

Verteidiger wohl ab Oktober wieder fit
Adler Mannheim starten ohne Larkin in die Saison

​Die Adler Mannheim werden ohne Thomas Larkin in die neue Saison starten. Der Verteidiger musste sich vor einigen Wochen einer Handoperation unterziehen. ...

Kanadischer Center neu im Team
Augsburger Panther verpflichten Antoine Morand

​Kurz vor dem Trainingsstart können die Augsburger Panther eine weitere Personalie vermelden. Stürmer Antoine Morand wechselt aus der Organisation der San Jose Shark...

Personalplanungen abgeschlossen
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Center Jean-Christophe Beaudin

​Die Grizzlys Wolfsburg haben sich die Dienste eines weiteren Centers gesichert: Der 25-jährige Kanadier Jean-Christophe Beaudin (25) schließt sich den Niedersachsen...