Straubing Tigers: Markus Janka kommt aus Regensburg

Straubing: Trew bleibt ein TigerStraubing: Trew bleibt ein Tiger
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der Spielzeit 2007/08 wird der gebürtige Garmischer Markus Janka das Torhüterduo der Straubing Tigers als Back-Up hinter Mike Bales vervollständigen. Der inzwischen 27-jährige Keeper wechselt von den Eisbären Regensburg aus der 2. Bundesliga zum Team um Chefcoach Erich Kühnhackl.

Letztlich war es wohl auch dessen Wort, das zur Verpflichtung Jankas führte. Vor seinem Wechsel in die Gäubodenstadt stand Kühnhackl hinter der Bande der Regensburger und hatte Janka bereits dort unter seinen Fittichen. Der Umstand, dass Janka als Spieler der Schwenninger Wild Wings, Kassel Huskies und Krefeld Pinguine schon DEL Luft schnupperte, dürfte ein weiterer ausschlaggebender Aspekt gewesen sein.

Markus Janka erhält in Straubing einen Ein-Jahres-Vertrag: "Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung und werde alles daran setzen, die Erwartungen der Tigers zu erfüllen."

Die Tigers hatten zunächst eine Lösung mit mehreren Förderlizenz-Torhütern favorisiert, dann aber den Plan verworfen. "Der andere Plan ist nicht aufgegangen, so dass wir uns nun nach reiflicher Überlegung für einen klassischen Back-up entschieden haben. Und nachdem Markus Janka in der vorigen Woche die medizinischen Tests bei unseren Orthopäden erfolgreich bestanden hatte, stand einer Verpflichtung nichts mehr im Wege", sagte Tigers-Geschäftsführer Jürgen Pfundtner.

Der Sportliche Leiter ist sich zudem sicher, dass die Tigers "mit Markus Janka eine bessere Torhüter-Lösung gefunden haben als im Vorjahr".

Siebte Niederlage in Folge gegen Straubing
ERCI-Coach Doug Shedden: „Ich bin sprachlos und schockiert“

Straubing wird zum Angstgegner des ERC Ingolstadt: Zum siebten Mal in Folge gewannen die Niederbayern gegen die Schanzer, die nur im Mittelabschnitt die richtige Ein...

3:5-Niederlage gegen die Schwenninger Wild Wings
Krefeld Pinguine erzeugt viele Torchancen, treffen aber nicht

​In der Deutschen Eishockey-Liga mussten sich die Krefeld Pinguine am Dienstagabend den Schwenninger Wild Wings mit 3:5 (0:2, 2:2, 1:1) geschlagen geben. ...

bet-at-home haut zum Gipfeltreffen Top-Quoten raus
Die Mannheimer Adler heute im DEL Spitzenspiel auswärts Favorit bei den Kölner Haien

Wenn sich die österreichischen Buchmacher da mal nicht täuschen. Mit einen Quote von 2.22 gegenüber 2.5 haben sie im Spitzenspiel der DEL die Mannheimer Adler heute ...

Langjähriger Topspieler wurde 75 Jahre alt
Trauer um Kurt Schloder

​Das war ein verrücktes Wochenende für das deutsche Eishockey. So wurde die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft in Baden-Baden als Mannschaft des Jahres 2018 ausge...

Wenn es sein muss, treffen sie
Düsseldorfer EG klettert auf Rang zwei

Am Sonntagnachmittag empfingen die Straubing Tigers die Düsseldorfer EG. In der engen Partie behielten die Gäste mit 3:2 (1:1, 0:1, 2:0) die Oberhand. Aufgrund der a...

Ehemaliger Nationalspieler wurde 73 Jahre alt
Heinz Weisenbach verstorben

​Wie der Mannheimer Morgen in seiner Online-Ausgabe meldete, ist Heinz Weisenbach in den letzten Tagen im Alter von 73 Jahren verstorben. ...

2:3 nach Penaltyschießen gegen den ERC Ingolstadt
Weihnachtsstimmung: Krefeld Pinguine verschenken zwei Punkte

​Die Krefeld Pinguine mussten sich dem ERC Ingolstadt in der DEL mit 2:3 (1:0,0:1, 1:1, 0:1) nach Penaltyschießen geschlagen geben. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!